Excite

ESC 2011: Engelke, Raab und Rakers übernehmen Moderation

Nachdem Anke Engelke und Stefan Raab für die Moderation des ESC 2011 in Düsseldorf so gut wie feststanden, wurde nun auch '3 nach 9'-Moderatorin und 'Tagesschau'-Sprecherin Judith Rakers bestätigt. 'Der Eurovision Song Contest ist für mich Institution und Kult zugleich: Als Kind war er Pflichtprogramm bei uns zu Hause, im Studium feierten wir wilde Grand-Prix-Partys und jetzt darf ich Teil des Moderatorenteams sein', freut sich Rakers.

Die ARD und ProSieben setzen ihre Kooperation auch im nächsten Jahr mit der Sendung 'Unser Song für Deutschland' fort, in der der Song gesucht wird, mit dem Lena Meyer-Landrut ihren Titel verteidigen soll. In den drei TV-Sendungen am 31. Januar und 7. Februar auf ProSieben und im Finale am 18. Februar in der ARD singt Lena jeweils sechs Titel und die Zuschauer stimmen ab, mit welchem sie beim größten Gesangswettbewerb Europas antreten wird. Moderiert werden die Shows von 1Live-Moderatorin Sabine Heinrich und ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel.

Vor 35.000 ESC-Fans in der Düsseldorfer Arena und rund 120 Millionen Fernsehzuschauern werden Engelke, Raab und Rakers auf englisch und französisch durch den Grand Prix führen. Erstmals werden auch alle drei großen Songcontest-Shows live im Fernsehen zu sehen sein. Das erste Halbfinale am 10. Mai wird werbefrei bei ProSieben ausgestrahlt und das zweite Halbfinale am 12. Mai dann im Ersten. Das ESC-Finale am 14. Mai 2011 wird wie gewohnt im Ersten übertragen, dann unter Moderation von Anke Engelke, Stefan Raab und Judith Rakers.

Quelle: stern.de
Bild: eurovision.ndr.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017