Excite

ESC 2010: Das 1. Halbfinale

  • Getty Images

Der Eurovision Song Contest 2010 in Oslo hat schon begonnen, denn am Dienstag fand das erste Halbfinale statt, in dem bereits sieben Länder ausschieden. Die deutsche Teilnehmerin Lena Meyer-Landrut kann sich das Spektakel beruhigt ansehen, sie ist für das Finale gesetzt.

Nur die vier Länder, die den höchsten Beitrag in der europäischen Rundfunkunion zahlen, müssen sich nicht für das ESC-Finale qualifizieren. Neben Deutschland sind das die Teilnehmer aus Frankreich, Großbritannien und Spanien. Außerdem ist natürlich Vorjahressieger Norwegen automatisch dabei. Alle anderen Länder müssen durch zwei Halbfinals.

Und nun stehen die ersten Verlierer und Gewinner fest. Die Beiträge aus Polen, Malta, Estland, Finnland, Lettland, Mazedonien und die Slowakei sind nicht mehr im Rennen. Die ersten zehn Konkurrenten für Lena stammen aus Albanien, Belgien, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Island, Moldawien, Portugal, Russland, Serbien und Weißrussland. Am Donnerstag werden sich zehn weitere Länder im zweiten Halbfinale für das Finale qualifizieren.

- Seht hier alle Teilnehmer und die dazugehörigen Videos!

Die Punktevergabe beim ESC 2010 fällt diesmal zu 50% in die Hände der Fernsehzuschauer in Europa und zu 50% bestimmt jeweils eine nationale ESC-Jury über die Punkte. In Deutschland haben Hape Kerkeling, Sängerin Mary Roos, Musiker Johannes Oerding, Radio- und Fernsehmoderatorin Hadnet Tesfai und 1Live-Programmchef Jochen Rausch die verantwortungsvolle Aufgabe, den ESC-Sieger mitzubestimmen. Laut den englischen Wettbüros sollte das übrigens Lena sein, sie wird als größte Favoritin beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo gehandelt.

Bild: NDR

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017