Excite

Es steht fest: Lily Allen zieht sich aus der Musikbranche zurück

Lily Allen will sich nach eigenen Angaben von der Musik zurückziehen. Im September bereits berichteten wir über das Gerücht, dass sie vorhabe ihre Musikkarriere vorerst zu beenden. Nun kommen immer weitere Details ans Licht. So hätte Lily im September z.B. ihren Plattenvertrag verlängern sollen, hat es aber nicht getan. Wie Focus Online berichtet, hat die Sängerin in einem Interview mit dem Radiosender BBC1 außerdem bekanntgegeben, dass sie bereits im März ihr vorerst letztes Konzert spielen werde.

Fans von Lily Allen können sie in der Londoner O2 Arena ein letztes Mal live hören: 'Mein letztes Konzert wird das 'Dizzee Rascal'-Konzert in der Londoner O2-Arena im März sein. Das ist das letzte, das ich geplant habe. Ich werde mich nur darauf konzentrieren, hinter den Kulissen etwas anzuschieben. Ich nehme mir ein, zwei Jahre frei, in denen ich kein Album mache und auch nicht auftrete.'

Sie hat auch schon genaue Pläne für ihre musikfreie Zeit. Anscheinend will sie zusammen mit ihrer Schwester Sarah ein Geschäft eröffnen, indem man sich Mode ausleihen kann. Wie konkret die Pläne sind, zeigt sich unter anderem daran, dass sie bereits einen Namen für den Laden hat. 'Lucy in Disguise' soll der gemeinsame Laden der Allen Schwestern heißen.

Dabei verfolgt sie mit ihrem Idee auch ein bestimmtes Konzept: 'Es geht darum, Mode demokratisch zu machen, das ist die Idee dahinter. Es geht darum, tolle Klamotten zu bekommen, aber die sollten von den Leuten zu rentablen Preisen ausgeliehen werden können, damit sie ausgehen und sich wie eine Millionen Dollar fühlen können, ohne, dass es sie eine Million Dollar kostet.'

Neben ihrer Arbeit an ihrem Mode-Leihgeschäft will Lily Allen ihre Auszeit von der Musik auch nutzen um einfach Zeit zuhause zu verbringen.

Bild: Lily Allen Homepage

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017