Excite

Endlich im Kino: Pixars "Oben"

Am 17. September startete mit "Oben" ein neuer Geniestreich der Pixar- Animationsschmiede in den deutschen Kinos. Darin geht es um das äußerst ungewöhnliche Flugabenteuer eines mürrischen Rentners mit einem Pfadfinder als unfreiwillige Begleitung.

Carl Fredricksen ist 78 Jahre alt und Witwer. Immer schon wollte er nach Südamerika reisen, den entscheidenden Anstoß zu einem solchen Abenteuer hat er sich aber nie geben können. Nach dem Tod seiner Frau sieht sich der chronische mies gelaunte alte Mann damit konfrontiert, dass in der Gegend um sein beschauliches Haus herum alles mit einer neuen Siedlung zugebaut werden soll. Statt sich aus seinem Haus zu vertreiben zu lassen denkt er über einen Weg nach, wie er seinen Südamerika-Traum doch noch verwirklichen kann und greift schließlich auf seine jahrelange Erfahrung als Luftballonverkäufer zurück.

Fredricksen bestückt sein Haus mit tausenden solcher Ballons und fliegt schließlich einfach davon. Was er nicht bemerkt ist, dass der kleine, dickliche Pfadfinder Russell gerade auf seiner Veranda war, als das Haus abhob. Nun ist das ungleiche Paar gemeinsam auf einer wahnwitzigen Reise, die sie zunächst in den tropischen Urwald von Venezuela führt. Dort geraten sie in ein weiteres Abenteuer um den unentdeckten Riesenvogel Kevin, einer Horde sprechender Hunde und den Entdecker Charles Muntz, den Carl in seiner Kindheit so bewunderte.

- Hier gehts zum Trailer von "Oben"

Mit "Oben" ist den Pixar-Machern wieder mal ein Superlativ gelungen, denn das ungewöhnliche Abenteuer stellt alles bisherige in den Schatten. Die Regisseure Pete Docter und Bob Peterson verweisen zahlreich auf die klassische Komödie und so ziemlich jeden Kinder- und Abenteuerbuchklassiker, ohne den Film auch nur eine Sekunde als bloßes Effektspektakel mit Hochgeschiwindigkeit untergehen zu lassen. Somit bleibt "Oben" ein zu Beginn sehr trauriges, später aber umso enthusiastischeres Erzählkino mit der möglichst einfachen Moral: Wage das Abenteuer!

Diese einfach Idee ist es auch, die "Oben" zu einem absoluten Unterhaltungstipp für alle Altersgruppen macht, vielleicht sogar mehr für Erwachsene als für Kinder. Zumindest erfüllte er den Organisatoren in Cannes die Kriterien eines ernstzunehmenden Werks, so dass in der langen Cannes-Geschichte zum ersten Mal ein animierter Film das Festival eröffnete. In den USA ist der Streifen die zweiterfolgreichste Pixar- Produktion aller Zeiten (nach "Findet Nemo") und die Kritiker war einstimmig begeistert. Es wird also höchste Zeit, dass "Oben" auch bei uns in den Kinos startet.

Bild: www.disney.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017