Excite

Emmy Awards 2015: Game of Thrones ist beste Dramaserie

  • Wall Street Journal / Twitter

In der Nacht auf Montag fand im Microsoft Theater in Los Angeles die 67. Emmy Verleihung statt. Geehrt wurden Stars aus TV-Serien und anderen Fernsehproduktionen wie Filme, Talkshows oder Unterhaltungsshows. Als Favoriten galten "Game of Thrones" und "Mad Men". "Game of Thrones" wurde auch tatsächlich als beste Dramaserie ausgezeichnet. Bei den TV-Sendern lag HBO mit 40 Nominierungen weit vorne, dahinter lag ABC mit 14 Chancen auf einen Emmy. Die Überraschung des Abends war aber sicherlich die Miniserie "Olive Kitteridge", die in ihrer Sparte abräumte. Im Comedybereich dominierte die schon länger erfolgreiche Serie "Veep"

Den ersten Emmy holte sich Allison Janney aus "Mom" ab. Die Schauspielerin gewann den Award für die beste Nebendarstellerin in eine Comedy-Serie. Tony Hale wurde für "Veep" als bester Nebendarsteller in einer Comedy-Serie geehrt. Die Preise in der Kategorie Hauptdarsteller Comedy gingen an Jeffrey Tambor für "Transparent" und Julia Louis-Dreyfus für "Veep".

Bill Murray gewann den Emmy als bester Nebendarsteller in einer Miniserie/TV-Film für seine Rolle in "Olive Kitteridge". Frances McDormand spielt in dieser Serie die Hauptrolle und wurde dafür ebenfalls geehrt. Beste Nebendarstellerin ist Regina King aus "American Crime". Und wiederum für "Olive Kitteridge" gewann Richard Jenkins seinen ersten Emmy. Die Serie räumte in dieser Kategorie mit sechs von sieben Awards ab. Natürlich wurde es auch die beste Miniserie.

In der Sparte Drama bekam Uzo Aduba aus "Orange is the new Black" den Preis für die beste Nebendarstellerin. Sie war so gerührt, dass sie in Tränen ausbrach. Peter Dinklage aus "Game of Thrones" gewann seinen zweiten Emmy als bester Nebendarsteller. Großen Jubel bekam Jon Hamm, der seit 2008 jedes Jahr als bester Hauptdarsteller für "Mad Men" nominiert war und jetzt endlich den Award bekommen hat. Etwas weniger warten musste Viola Davis, die direkt für die erste Staffel von "How to get away with Murder" den Emmy als beste Hauptdarstellerin gewann.

Alle Gewinner der Emmys 2015

Dramaserie

  • Beste Dramaserie: "Game of Thrones
  • Bester Hauptdarsteller: Jon Hamm ("Mad Men")
  • Beste Hauptdarstellerin: Viola Davis ("How to get away with Murder")
  • Bester Nebendarsteller: Peter Dinklage ("Game of Thrones")
  • Beste Nebendarstellerin: Uzo Aduba ("Orange is the new Black")
  • Bester Gastdarsteller: Reg E. Carthy ("House of Cards")
  • Beste Gastdarstellerin: Margo Martindale ("The Americans")
  • Beste Regie: David Nutter ("Game of Thrones")
  • Beste Kamera: Jonathan Freeman ("Boardwalk Empire")
  • Bestes Drehbuch: David Benioff, D.B. Weiss ("Game of Thrones")
  • Bester Schnitt: Katie Weiland ("Game of Thrones")
  • Bester Sound: "Game of Thrones"
  • Bester Soundschnitt: "Game of Thrones"
  • Beste Ausstattung: "Game of Thrones"
  • Beste Ausstattung für Serien mit Langfolgen: "Boardwalk Empire"
  • Bestes Hairstyling: "Downton Abbey"
  • Bestes Make-Up: "Game of Thrones"
  • Beste Musik: "House of Cards"
  • Beste Stunts: "Game of Thrones"
  • Bestes Casting: Nina Gold, Robert Sterne, Carla Stronge ("Game of Thrones")

Miniserie/Fernsehfilm

  • Bester TV-Film: "Bessie"
  • Beste Miniserie: "Olive Kitteridge"
  • Bester Hauptdarsteller: Richard Jenkins ("Olive Kitteridge")
  • Beste Hauptdarstellerin: Frances McDormand ("Olive Kitteridge")
  • Bester Nebendarsteller: Bill Murray ("Olive Kitteridge")
  • Beste Nebendarstellerin: Regina King ("American Crime")
  • Beste Regie: Lisa Cholodenko ("Olive Kitteridge")
  • Beste Kamera: "Bessie"
  • Bester Soundschnitt: "Houdini"
  • Bestes Drehbuch: Jane Anderson ("Olive Kitteridge")
  • Bester Schnitt: Jeffrey M. Werner ("Olive Kitteridge")
  • Bestes Casting: Laura Rosenthal, Carolyn Pickman ("Olive Kitteridge")
  • Bestes Hairstyling: "American Horror Story: Freak Show"
  • Bestes Make-up: "American Horror Story: Freak Show"
  • Bestes Kostümdesign: "American Horror Story: Freak Show"
  • Beste Musik: "Bessie"

Comedyserie

  • Beste Comedyserie: "Veep"
  • Bester Hauptdarsteller: Jeffrey Tambor ("Transparent")
  • Bester Hauptdarstellerin: Julia Louis-Dreyfus ("Veep")
  • Bester Nebendarsteller: Tony Hale ("Veep")
  • Beste Nebendarstellerin: Allison Janney ("Mom")
  • Bester Gastdarsteller: Bradley Whitford ("Transparent")
  • Beste Gastdarstellerin: Joan Cusack ("Shameless")
  • Beste Regie: Jill Solloway (Transparent")
  • Bestes Drehbuch: Simon Blackwell, Armando Iannucci und Tony Roche ("Veep")
  • Bester Schnitt mehrerer Kameras: Peter Chakos ("The Big Bang Theory")
  • Bester Schnitt: Brian Merken ("Silicon Valley")
  • Bester Sound: "Modern Family"
  • Bestes Kostümdesign: "Transparent"
  • Beste Ausstattung: "Silicon Valley"
  • Bestes Casting: Allison Jones, Meredith Tucker, Pat Moran ("Veep")
  • Bester Serie mit mehreren Kameras: "Mike & Molly"
  • Beste Stunts: "Brooklyn Nine-Nine"

TV-Shows

  • Beste Comedy Talkshow: "The Daily Show with Jon Stewart"
  • Beste Comedy-Show: "Inside Amy Schumer"
  • Bestes Comedy Special: "The Saturday Night Live 40th Anniversary Special"
  • Beste Moderation: Jane Lynch ("Hollywood Game Night")
  • Beste Regie: Chuck O'Neil ("The Daily Show with Jon Stewart")
  • Bestes Autorenteam: "The Daily Show with Jon Stewart"
  • Beste Regie Comedy Special: Don Roy King ("The Saturday Night Live 40th Anniversary Special")
  • Bestes Drehbuch Comedy Special: Louis C.K. ("Louis C.K.: Live At The Comedy Store")
  • Beste Reality-TV-Wettbewerbssendung: "The Voice"

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016