Excite

Eliza Doolittle: Bunte Neuentdeckung aus England

Die eindrucksvollste Neuentdeckung aus England heißt Eliza Doolittle, ist gerade mal Anfang 20 und landete mit ihrem gleichnamigen Debütalbum prompt auf Platz drei der britischen Album-Charts. Die 22-jährige Senkrechtstarterin schreibt alle ihre Songs selbst und verzückt mit einer modernen Mischung aus Soul, Ska, Motown und Sixties-Pop.

Nach einer ersten EP 2008, veröffentlichte sie im Juli 2010 ihr Debütalbum 'Eliza Doolittle'. Die erste Single 'Skinny Genes' kletterte bis in die Top25 im UK und auf Platz 68 in Deutschland. Die zweite Singleauskopplung 'Pack Up' rangierte in England dann schon auf dem fünften Platz. Ein sensationeller Einstieg und für Eliza Grund genug, immer ein Lächeln auf den Lippen zu haben.

Eliza Doolittle mit 'Skinny Genes'

Ihr Künstlername Eliza Doolittle bezieht sich auf die Figur des Blumenmädchens aus dem Schauspiel 'Pygmalion' von George Bernard Shaw. Eigentlich heißt sie Eliza Sophie Caird, 'aber auch wenn ich meinen richtigen Nachnamen mag, Pop-Glamour hat der kein bisschen,' sagt die junge Sängerin. Bereits mit 16 Jahren erhielt die Tochter berühmter Kulturschaffender ihren ersten eigenen Autorenvertrag. Ihr Vater ist ein renommierter Theaterdirektor, die Mutter ein Musical-Star und Elizas Großmutter Sylvia leitete die Young Theatre School, wofür sie einen Orden der Queen erhielt.

Elizas zweite Single 'Pack Up'

Das Talent in die Wiege gelegt, schreibt und singt Eliza Doolittle ansteckende Flower-Power-Songs, die an die Beach Boys, The Kinks oder Stevie Wonder erinnern. Bei 'Skinny Genes' ertönt auch kurz der Basslauf von Nancy Sinatras 'These Boots Are Made For Walking'. Dabei kann die junge Engländerin mit dem Spirit der Supremes mithalten und selbst dem Soul einer Amy Winehouse das Wasser reichen. Die Neuentdeckung aus England Eliza Doolittle wird sicherlich auch bald die Herzen der Deutschen im Sturm nehmen.

Quelle: emimusic.de
Bild: elizadoolittle.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017