Excite

Eine Frau verfilmt "50 Shades of Grey"

Lange wurde gerätselt, wer sich wohl zutraut, den Bestseller-Roman "50 Shades of Grey" zu verfilmen. Und vor allem, wem dies die Produktionsfirma zutraut. Nun ist die Suche nach einem passenden Regisseur beendet. Und die Wahl fiel auf eine Frau. Sam Taylor-Johnson wird bei dem sicher nicht einfachen Projekt Regie führen.

Die Produktionsstudio Universal Pictures ist voll des Lobes über die 46-Jährige: "Sie hat die einzigartige Fähigkeit, komplexe Beziehungen, bei denen es um Liebe, Gefühle und sexuelle Chemie geht, mit Anmut zu präsentieren."

Vorgesehen ist Sam Taylor-Jackson zunächst nur für den ersten Teil der Trilogie. Universal Pictures hält aber die Rechte an allen drei Teilen des Bestsellers. Es kann also gut sein, dass sie auch bei den weiteren Verfilmungen Regie führen wird. Es kommt natürlich auch auf das Endergebnis und den Erfolg an.

Die Britin wurde im Jahr 2009 für ihren Film "Nowhere Boy" über John Lennon für den britischen Filmpreis BAFTA nominiert. Für die Verfilmung von "50 Shades of Grey" hat sie sich etwas vorgenommen. Sie wolle die Kraft des Buches in ihrem Fim ehren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017