Excite

Ehemaliger Manager Peyman Amin ist sauer auf Heidi Klum

Hinter der Kulissen von 'Germany´s Next Topmodel' gibt es schon wieder Ärger – nun meldetet sich Heidi Klums ehemaliger Manager Peyman Amin in einem Interview mit Bild am Sonntag zu Wort und beschwerte sich über seinen Rauswurf in der Show. Darin beklagt sich das ehemalige Mitglied der Jury darüber, wie Heidi Klum mit ihm umgegangen sei.

Diese habe ihm nach langer und intensiver Zusammenarbeit gerade einmal per Email mitgeteilt, dass Amin in der neuen Staffel – die gerade auf Pro7 ausgestrahlt wird – nicht mehr dabei sein würde. 'Ich hab das Recht zu sagen, dass ich sehr enttäuscht bin. Monatelang gab es Gerüchte. Irgendwann teilte es mir Heide dann per Mail mit', so Amin.

Und auch der Inhalt der besagten Mail ist nicht gerade herzlich: 'An den Gerüchten, dass Du nicht mehr dabei sein sollst, ist was Wahres dran. Es stimmt nämlich. Es ist an der Zeit, etwas Neues zu machen', soll Heidi Klum nach den Aussagen von Peyman Amin geschrieben haben. Darüber hinaus habe er keinerlei weitere Informationen darüber erhalten, warum er aus der Jury bei 'Germany´s Next Topmodel' geflogen sei.

Neben Peyman wurde auch Kollege Rolf Schneider ausgetauscht – für sie sitzen in der aktuellen Staffel nun Fotograf Kristian Schuller und Modeberater Qualid Ladraa in der Jury. Ganz verbitter aber ist Peyman nicht, im Interview verriet er, dass er sich die bisherigen Folgen mit Heidi Klum alle angeschaut habe und die Rolle des Beobachters bei 'Germany´s Next Topmodel' durchaus auch genießen konnte.

Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017