Excite

DSDS: Top 15-Kandidaten stehen fest!

Am letzten Tag des DSDS-Recalls stehen seit gestern die Top15-Kandidaten fest, die sich nun in der ersten Liveshow behaupten müssen. Als 'härtester Recall aller Zeiten' angekündigt, mussten sich die Castingbewerber auf den Malediven noch ein letztes Mal vor der Jury beweisen.

Die wohl glücklichsten Fluggäste zurück in die deutsche Heimat und besten Sänger(innen) der aktuellen Staffel von 'Deutschland Sucht den Superstar' heißen damit: Marco Angelini, Ardian Bujupi, Awa Corrah, Marvin Cybulski, Sarah Engels, Felix Hahnsch, Nicole Kandziora, Norman Langen, Pietro Lombardi, Zazou Mall, Mike Müller, Nina Richel, Christopher Schwab, Anna-Carina Woitschack und Sebastian Wurth.

Auf der 'Insel der Entscheidungen' durften zum Schluss alle Kandidaten ihren Herzenssong singen, um ihre Teilnahme bei den DSDS-Liveshows zu meistern. Am emotionalsten war dabei der Auftritt von Ardian Bujupi. Er sang 'Der ewige Kreis' aus dem Film 'König der Löwen', der mittlerweile zu seinem Lebensmotto geworden ist: 'Bei der Flucht aus dem Kosovo ist die Kassette von 'König der Löwen' das einzige gewesen, was ich hatte. Ich habe sie jeden Tag gesehen'. Die Jury war begeistert: 'Ardian, du hast uns glaub' ich überrascht,' lobte Bohlen und auch Fernanda war von so viel Gefühl umgehauen.

Die letzten Zweifel am Talent von Nicole Kandziora räumte die 17-jährige Schülerin aus Bayern mit dem Song 'Homeless' von Leona Lewis aus. Chef-Juror Bohlen konnte seinen Ohren kaum trauen: 'Mensch du blöde Gans, warum hast du denn nicht immer so gesungen?' Sunnyboy Pietro Lombardi schickte vor seinem Auftritt noch schnell ein Stoßgebet gen Himmel, das anscheinend erhört wurde. Der sonst etwas skeptische Bohlen urteile über den vermeintlichen Clown unter den Kandidaten: 'Dein großer Vorteil ist, dass du Songs deinen eigenen Stempel aufdrückst und das zeigt, dass du wirklich mutig bist und wir wollen dir zeigen, dass wir auch so mutig sind und so einen Vollpfosten wie dich hier weiterlassen.'

Zum Abschluss durfte DSDS-Küken Sebastian Wurth seinen Herzensong 'Home' von Michael Bublé singen: 'Ich dachte mir, warum soll ich nichts für meine Mutter singen, weil meine Mutter ist die beste Person, die es gibt,' erklärte der 16-Jähige Wipperfürther. Auch er ist weiter und muss in der ersten großen Live Show 'Deutschland sucht den Superstar – Wer kommt in die Top10?' am 19. Februar um den Einzug in die Mottoshows kämpfen. Anders als beim DSDS-Recall entscheiden dann wieder die Zuschauer, wer Superstar 2011 wird und einen Plattenvertrag bei der Universal Music Group gewinnt.

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017