Excite

DSDS: Marianne Rosenberg wird Jurymitglied

Die Macher von "Deutschland sucht den Superstar" präsentieren nun eine große Überraschung: Marianne Rosenberg komplettiert die Jury zur neuen Staffel von DSDS und das, obwohl sie sich in den letzten Jahren immer sehr kritisch gegenüber Castingshows geäußert hat. Aber die Verlockung des Geldes ist dann wohl doch größer.

Damit sind alle Juryplätze für die im Januar 2014 startende neue Ausgabe von DSDS besetzt. Neben Marianne Rosenberg wird wie immer Chefjuror Dieter Bohlen die Kandidaten bewerten. Dazu kommen noch Mieze Katz, Sängerin der Band Mia. und Rapper Prince Kay. Die neue Staffel steht unter dem Motto "Kandidaten an die Macht". Die Teilnehmer von DSDS dürften sich laut RTL nun stärker in die eigene Songauswahl, die Interpretation, Choreographie und Outfit einbringen.

Es wird sich zeigen, wie Marianne Rosenberg mit ihrem neuen Job klar kommt. Die Schlagersängerin habe mit 13 Jahren selbst an einem Gesangswettbewerb teilgenommen und einen Plattenvertrag erhalten. Im Jahr 2011 fiel sie aber eher durch solche Äußerungen auf: "Diese Sendungen sind Menschenverwertungsmaschinen. Es geht nur ums Geschäft, und die Teenies fallen darauf herein." Nun ist sie Teil des Geschäfts.

Schon drei Jahre vorher äußerte sich die 58-Jährige über Castingshows: "Da wird nur Einheitsbrei produziert, und den Jurymitgliedern geht es vor allem um sich selbst. Dort findet genau das statt, wogegen ich immer angekämpft habe." Marianne Rosenberg hat ihre Meinung wohl radikal geändert, denn nun sitzt sie selbst in der Jury einer Castingshow, nämlich "Deutschland sucht den Superstar". Den Kandidaten rät sie schon im Vorfeld, dass sie sie selbst bleiben und sich nicht verbiegen lassen sollen. Diesen Rat hätte sie wohl besser mal selbst beherzigt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017