Excite

DSDS: Ist Ines eine brutale Schlägerin?

Wer sich in der Öffentlichkeit präsentiert, muss damit rechnen, dass die Klatschpresse im Schlamm der Vergangenheit wühlt: DSDS-Kandidatin Ines Redjeb bekommt das jetzt zu spüren. Sie war wohl früher in einer weiblichen Mädchengang namens 'Tiger Pussys' aktiv und hat sich wohl auch geprügelt. Das Opfer Gökcen Medig meldet sich jetzt zu Wort.

Bisher hat sich Ines Redjeb als toughe junge Mutter inszeniert, die Kindererziehung, Haushalt, Studium und Job unter einen Hut bringt. 'Ich weiß auch nicht, woher ich diese Kraft nehme, das alles allein zu schaffen', feierte sie sich noch in der letzten DSDS-Show selbst. Man hatte fast den Eindruck, Ines würde nebenbei auch noch nach einem Allheilmittel für alle Krankheiten forschen und den Hunger in der Welt besiegen. Dass sie auch noch enorme Kraft für handfeste Prügeleien hat, das war bisher nicht bekannt.

Ihr wird jetzt vorgeworfen, vor fünf Jahren mit den 'Tiger Pussys' eine Jugendliche gequält und gedemütigt zu haben. Das Opfer heißt Gökcen Medig und ist heute 21 Jahre alt. Sie sei damals in einen Wald gelockt und dort dann von 15 Mädchen umzingelt worden, erzählt Medig. Ein Junge filmte das Ganze, was an aktuelle Vorfälle aus den USA erinnert. 'Ines kam auf mich zu und gab mir eine Ohrfeige. Sie beschimpfte mich als kleine Nutte und warf mir vor, ich wolle ihr den Freund ausspannen', sagt das Opfer laut bild.de.

Dann soll Ines Redjeb das Mädchen zu dem aufgefordert haben, was sie jetzt selbst im TV macht: zu singen. Und zwar das Kinderlied 'Alle meine Entchen'. 'Als ich mich weigerte, zog sie mir an den Haaren. Ich wurde dann bespuckt, es war so demütigend', sagt Gökcen Medig. Das Martyrium dauerte zweieinhalb Stunden.

Die DSDS-Kandidatin äußert sich sogar zu den Vorwürfen. Und bestreitet es noch nicht mal. 'Gökcen wollte mich demütigen, ich wollte sie zurück demütigen', sagt sie laut bild.de. Genau erinnern könne sich Ines Redjeb an die Situation aber nicht mehr. Aber sie lege Wert darauf, dass sie Gökcen nicht körperlich angegriffen hätte.

Die schöne Fassade der alleinerziehenden Mutter und fleißigen Studentin und Jobberin scheint zu bröckeln. Und wenn man die finsteren Blicke von Ines gesehen hat, die sie ihren Konkurrentinnen zuwarf, wenn diese es vor ihr in die nächste Runde geschafft haben, dann erscheinen die Ausführungen von Gökcen Medig auch glaubhaft. Diese Blicke waren nämlich kälter als die derzeitigen Außentemperaturen. Nach diesen Vorwürfen, dass Ines früher als brutale Schlägerin der Mädchengang 'Tiger Pussys' ein Mädchen gequält hat, dürfte es die DSDS-Kandidatin, die sowieso nur knapp als Letzte in die Top 10 rutschte, schwer haben, die zweite Mottoshow zu erreichen.

Bild: RTL, YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017