Excite

DSDS 2014: Der neue Recall sorgt für viel Unmut

  • Website RTL

So viele Tränen gab es vielleicht noch nie im Recall von Deutschland sucht den Superstar. Die neuen Regeln sorgen dafür, dass manche Kandidaten sich schon durch wähnen und dann platzt der Traum doch. Denn es gibt eine begrenzte Anzahl von Plätzen für die Reise nach Kuba, wo die Show weitergehen wird. Aber man sitzt zunächst nur auf einem "Hot Seat". Wer weiter ist, muss trotzdem bis zum Schluss zittern, ob es reicht.

In der aktuellen Folge von DSDS sind zunächst die Mädels an der Reihe. Relativ schnell waren alle Plätze für Kuba besetzt, doch es gab noch eine Vielzahl von Sängerinnen, die noch nicht gesungen haben. Sophia ist die erste, die eine Mitstreiterin wieder rauskickt. Irina muss ihr Ticket nach Mittelamerika wieder abgeben. "Boah, ist das hart", sagt eine Kandidatin im Backstage, die noch nicht gesungen hat. Meltem darf dann den Platz für Gabriela einnehmen. Die ist stinksauer: "Ich hätte gar nicht auftreten sollen, ich will nur noch nach Hause."

Zoff gab es in der Gruppe um Claudia, Yasemin und Luanda. Opernsängerin Karina stieß verspätet dazu, weil sie noch eine Uniprüfung hatte. Dazu kannte sie den Song "Please don't stop the music" von Rihanna nicht. Yasemin hatte richtig Bammel und meinte, sie wolle sich nicht vor Deutschland blamieren. Doch für sie ging es gut aus. Sie bekam sogar ein sicheres Ticket für Kuba von Mieze Katz überreicht. Damit war für sie das Zittern schnell vorbei.

Knüppelhart kam es dagegen für Luanda. Sie durfte erst den Platz von Melissa einnehmen. Doch Minuten später musste sie ihn schon wieder räumen, weil Jessica besser war. Vanessa mit den aufgespritzten Lippen wollte den Hot Seat dann nicht abgeben. "Kann ich noch was singen? Ich will nicht raus", sagte sie. Doch Mieze Katze meinte nur, dass dies die Spielregeln seien. Und auch Concheta weigerte sich, ihren Platz an Aneta abzugeben. "Ich fleh euch an. Ich will das unbedingt", meinte sie. Doch die Jury erinnerte sich daran, dass sie auch mit Betteln und Bitten erst durchs Casting kam. Hier sei jetzt Schluss für sie, meinte Marianne Rosenberg. Ohne zu murren räumten dafür Anna-Sophia und Franziska ihren Platz für Vanessa und Larissa. In der nächsten Woche sind dann die Jungs bei DSDS dran.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017