Excite

DSDS 2013: Überraschung - Topfavorit Ricardo Bielecki ist raus

Damit hat wohl niemand gerechnet. Schon in der letzten Woche schien Lisa Wohlgemuth bei DSDS die Wackelkandidatin zu sein, doch die Zuschauer wählten sie ins Halbfinale. Und dort war die Sängerin aus dem Erzgebirge dann gar die erste, die ins Finale einzog. Am Ende schied sehr überraschend Ricardo Bielecki aus. Damit kommt es zu eine reinen Mädchen-Finale zwischen Lisa und Beatrice Egli.

Warum Ricardo ausgeschieden ist, kann man eigentlich nicht so genau sagen. Seine Leistung bei den drei Performances war wie immer sehr gut. Doch die Zuschauer von Deutschland sucht den Superstar wollen in diesem Jahr wohl lieber Schlager hören oder die süße, ausgeflippte Lisa erleben.

Beatrice Egli scheint nun die Anwärterin auf den Gesamtsieg zu sein. Denn obwohl sie eigentlich bei jeder Show das Gleiche macht, nämlich entweder einen Song von Andrea Berg oder von Helene Fischer zu performen, schaffte sie es bis jetzt durch jede Runde. Nun steht die Schweizerin im Finale. Bei ihr wird es egal sein, ob sie gewinnt, eine Schlagerkarriere scheint ihr jetzt schon sicher, denn singen kann sie wirklich toll und ihre fröhliche Ausstrahlung auf der Bühne kommt sehr gut an.

Ausstrahlung ist es auch, was Lisa Wohlgemuth ausmacht. Für ihre Stimme bekommt sie nicht immer Lob, so auch nicht im Halbfinale. Aber ihre sympathische Art und ihre Tanz-Performances werden immer häufiger gelobt. Vor allem bei "Get shaky" ist sich die Jury einig, dass dies Lisas beste Leistung war. Nun wird es also zum ersten Mal seit 2004 wieder einen weiblichen Superstar geben. Damals hat Elli Erl gewonnen, diesmal entscheidet es sich zwischen Beatrice Egli und Lisa Wohlgemuth.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017