Excite

DSDS 2013: Der singende Staubsauger und das manipulative A....loch

Nun werden die Ellenbogen ausgepackt. Maurice tut sich dabei besonders hervor und wird zum Einzelkämpfer. Er erinnert seine Kandidaten und vor allem Kandidatinnen an ihre Schwächen und bringt damit etwa Jenny zum Weinen. Nora regt sich heftig darüber auf und hat von nun an ihr Feindbild. Doch dann kommt es ganz dick für den Anstacheler. Erwin lässt ihn nicht in sein Zimmer und Maurice muss die Nacht unter freiem Himmel verbringen. Sein Zimmerkollege sagte am nächsten Tag, er sei eingeschlafen und habe ihn einfach nicht gehört.

Und das ausgerechnet in der Nacht vor dem wichtigsten Tag im Recall, denn es geht um das Weiterkommen in die Mottoshows. Aber Maurice kriegt seinen Song "Hello" von Lionel Ritchie sehr gut hin. Nora dagegen hat sich wohl den falschen Song ausgesucht. Dieter Bohlen meint, dass ihre Wahl "Give it to me right" von Melanie Fiona nicht optimal gewesen sei. Die Dunkelhaarige freut sich trotzdem über ihre Leistung. Jenny dagegen scheint sich dagegen von den Sprüchen von Maurice beeinflussen lassen zu haben. Sie habe gute aber auch schlechte Momente gehabt, meint Dieter Bohlen.

Erwin dagegen versagt komplett. Er suchte sich "Without you" von Usher aus und bekommt Tom Kaulitz zu hören, dass dies seine schlechteste Leistung bisher war. Und auch Kevin bekommt harte Kritik. "Die Nummer war zu groß für dich", sagt Matteo zu seiner Darbietung eines Chris Brown-Song. Und auch Oksana scheitert an einem Alicia Keys-Song. Dieter nennt sie den "singenden Staubsauger".

Fairuz versucht mit ihrem Lieblingssong von Paramore, die nächste Runde zu erreichen. Aber sie hat wie schon so oft vorher, massive Texthänger. Dieter bricht den Aufritt ab und schickt sie weg. Ihr Betteln um eine weitere Chance wird zunächst nicht erhört. Doch dann machen sich die Kaulitz-Brüder für sie stark. Sie darf noch einmal singen, diesmal ohne Patzer.

Dann steht auf der "Brücke der Entscheidung" die Verkündung an. Richardo und Susan schaffen es in die Mottoshows. Für Bojan dagegen ist die DSDS-Reise zu Ende. Er muss bitterlich weinen. Kevin ist richtig sauer, er muss zurück in seinen Job. "Ich hasse meine Arbeit, ich will nur singen", sagt er und hebt der Jury verhöhnend den Daumen, um zu zeigen, was er von seinem Rausschmiss hält.

Auch Erwin gehört zu den Top Ten. Genauso wie Timo, der durch seine Natürlichkeit weitergekommen ist. Tim David hat sich mit einem Rod Steward-Song in die Mottoshows gesungen. Aber wer gewinnt den Schlagercontest? Beatrice und Piero treten gegeneinander, schließlich gewinnt Beatrice, Piero muss gehen.

Nora ist in den Mottoshows, weint aber, als sei sie ausgeschieden, weil Freundin Jenny nach Hause muss. Und dann haben es die beiden auf Maurice abgesehen. Angeblich hat er Jenny angegrinst, als sie enttäuscht zu den anderen Kandidaten zurückkehrte. "Du bist ein manipulatives Arschloch", sagt Nora. Und Jenny fragt die anderen, warum diese nichts sagen, wenn Maurice sie provoziert. Sie erntet nur Schweigen und geht wütend davon.

Lisa, Talina, Simone, Björn, Sarah Joelle und Fairuz müssen auf das Zuschauervoting hoffen. Zwei von ihnen dürfen noch in die Mottoshows. Ricardo, Susan, Erwin, Timo, Nora, Beatrice, Tim David und Maurice sind schon durch, sie stehen am nächsten Samstag mit Sicherheit auf der großen Bühne in den Live-Shows.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017