Excite

DSDS 2013: Das Aus für Susan Albers

Die aktuelle Ausgabe von DSDS war hochemotional. Es floßen Tränen, eine Kandidatin brach kurz vor dem Auftritt zusammen und Ricardo offenbarte am Ende der Sendung ein trauriges Geheimnis über sich, womit er viele erstaunte und teils auch geschockte Gesichter hinterlassen hat. Für Susan Albers ist der Traum vom Plattenvertrag dagegen vorbei, sie ist ausgeschieden.

Zunächst stand Lisa Wohlgemuth im Blickpunkt. Bei ihrem ersten Song verpatzte sie den Text und ließ sich davon aus dem Konzept bringen. Dafür gab es von Juror Mateo einen Rüffel. Sie weinte, weil sie sich so über sich selbst ärgerte. Aber Dieter Bohlen schien den Fehler gar nicht bemerkt zu haben und verteilte viel Lob für Lisas Auftritt.

Für Beatrice Egli war es eine besondere Show, denn ihr Idol Andrea Berg saß diesmal mit in der Jury. Ihre zwei Songs sang sie wie immer sehr gut. Aber vor ihrem zweiten Auftritt versagten Beatrice wohl die Nerven. Sie brach in den Kulissen zusammen. Davon merkte man aber später nichts mehr.

Ricardo Bielecki offenbarte dann seinen Mitkandidatinnen, dass er schon Papa ist. 14 Monate sei seine Tochter, sehen dürfe er sie aber nicht. Das habe ihm die Lebensfreude geraubt. Sein bester Freund sagte in der Sendung sogar, dass er Angst hatte, dass er sich etwas antut. Für seine Auftritte bekam er wie immer höchstes Lob. Ricardo ist wohl jetzt der Topfavorit bei DSDS.

Am Ende fiel die Entscheidung zwischen Lisa und Susan. Alle Juroren propheizeiten vorher, dass es schwer für Lisa werden würde und sie hatte wohl schon mit ihrem Ausscheiden gerechnet. Um so größer war dann die Freude, dass sie auch in der nächsten Woche noch mit dabei ist. Susan Albers ist dagegen ausgeschieden, sie nahm es aber sportlich auf.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017