Excite

Zazou fliegt in sechster DSDS-Mottoshow

Nach dem Voting-Abbruch wegen eines peinlichen Zahlendrehers in der letzten DSDS-Show, wurde in der sechsten Mottoshow 2011 nun Zazou Mall von den Zuschauern aus dem Contest gewählt. Die Top 6-Kandidaten bei 'Deutschland sucht den Superstar' mussten jeweils zwei Songs unter dem Titel 'Europa gegen Amerika' singen.

Den Anfang machte Sebastian Wurth mit 'You And Me (In My Pocket)' von Milow und sorgte mit der Spitzenleistung für Sprachlosigkeit beim Poptitan, der ausnahmsweise mal nichts zu meckern hatte. Bei der zweiten Nummer, dem Rufus-Wainwright-Song 'Hallelujah' blieb dem 16-Jährigen im Refrain dann allerdings etwas die Luft weg. Fernanda Brandao und Patrick Nuo waren - wie das Publikum auch - restlos begeistert von ihrem Engel.

Ardian Bujupi hatte in der letzen Sendung wohl einen schlechten Tag erwischt, war jetzt am Samstag aber wieder voll da. Mit 'Glow' von Madcon hagelte es dieses Mal nur Lob von der Jury, auch für seine super Tanzeinsätze. Mit dem zweiten Song 'I Need A Dollar' von Aloe Blacc gelang Ardian dann sogar die Überraschung des Abends. Ein hammermäßiger Auftrit, wie Patrick Nuo urteilte.

Dann kam die Schweizerin Zazou Mall mit 'A Night Like This' von Caro Emerald auf die Superstars-Bühne und zeigte sich etwas unsicher. Obwohl Fernanda und Patrick begeistert von der Nummer waren, übte sich Dieter wieder in harscher Kritik und nannte ihren Gesang 'ganz schlimmes Rumgequake'. Zazous zweiter Song 'Waka Waka (This Time For Africa)' von Shakira nannte Bohlen dann direkt 'kacka kacka'.

Auch Marco Angelini, der am Ende der Sendung neben Zazou die wenigsten Zuschauerstimmen erhielt, konnte mit 'Der Kommissar' von Falco nicht punkten. Sein 'Use Somebody' von den Kings Of Leon kam schon besser an, aber Bohlen glaubt nicht an Marco als den nächsten Superstar. Ganz anders als bei Sarah Engels. Ihren Auftritt mit 'Walking On Sunshine' von Katrina And The Waves fand Bohlen zum Abschlecken.

Vor Sarahs zweitem Song 'Hurt' von Christina Aguilera bekam sie von Fernanda Brandao noch eine Nachhilfestunde beim Laufen auf High Heels. Zum Abschluss der sechsten Mottoshow von DSDS 2011 sorgte Pausenclown Pietro Lombardi mit 'Don't Worry Be Happy' und 'Mad World' von Michael Andrews feat. Gary Jules für gute Laune, außer natürlich bei Zazou, die überhaupt nicht damit rechnete aus der Castingshow zu fliegen.

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017