Excite

DSDS 2011: Aus für Sarah Engels in erster Mottoshow

In der ersten Mottoshow von DSDS ist der Traum vom Superstar für Sarah Engels geplatzt, nachdem sie zwar auf der Bühne überzeugte, aber zu wenige Zuschaueranrufe erhielt. Unter dem Motto 'Megahits' traten die Top10-Kandidaten am Samstag vor die immer kritischere 'Deutschland sucht den Superstar'-Jury. Den Auftakt machte Marco Angelini mit dem Song 'Dance With Somebody' von Mando Diao und einer fehlerlosen, super Performance, wie Juror Patrick Nuo schwärmte. Aber Dieter Bohlen hatte natürlich noch was zu mäkeln, er wünscht sich mehr Personality und Star-Appeal von dem 26-Jährigen.

Das gleiche Problem hat auch der DSDS-Kandidat Marvin Cybulski. Gesanglich gehört er sicherlich zu den besten und das konnte der 30-Jährige dieses Mal mit dem Kenny-Rogers-Hit 'We've Got Tonight' wieder beweisen, doch als Hochglanz-Superstar und Mädchenscharm muss Marvin erheblich an seiner Performance und seinem Outfit arbeiten, wie die Jury einhellig kritisierte. Rein optisch gesehen machte Sarah Engels immer eine gute Figur und auch ihr Gesangstalent ist unbestritten. Für ihre Performance mit 'When You Believe' von Mariah Carey erntete die 18-Jährige nur Lob der Jury. Bohlen fand sogar, dass sie wie ein Engel gesungen hat und die bis dahin beste Sängerin des Abends war.

Doch die Zuschauer wählten am Ende der RTL-Samstagabendshow die anderen neun Kandidaten weiter. Vielleicht lag es auch daran, dass Sarah im Streit mit ihrer blonden Konkurrentin Anna-Carina oft als Zicke dargestellt wurde. Mit 'I Will Always Love You' von Whitney Houston bekam Anna-Carina Woitschack in der ersten Mottoshow auch gleich einen Dämpfer von Dieter verpasst, als er sie mit einem eingesperrten Tier verglich, das sich nicht wohl fühlt. Auch Ardian Bujupi hatte so seine Probleme mit dem Casting-Format. Mit 'In My Head' von Jason Derulo ging er im Vergleich zur letzten Sendung ein paar Schritte runter, wie Patrick Nuo urteilte. Doch am Ende erhielt er genügend Anrufe der Zuschauer und ist eine Runde weiter.

Der 16-jährige Justin-Bieber-Verschnitt bei DSDS Sebastian Wurth konnte seine gute Leistung stetig halten und in der 'Megahit'-Mottoshow mit 'You Raise Me Up' von Westlife die Jury komplett für sich gewinnen. Dieter war überzeugt, dass dies sein bester Auftritt bei DSDS war und auch die Haare und der Dackelblick saßen. Weil er erneut einen Auftritt ohne Texthänger absolvierte, bekam der DSDS-Clown Pietro Lombardi für den Song 'With You' von Chris Brown wieder ein Belohnungstaschengeld von Onkel Dieter, dieses Mal sogar 100 Euro. Mit den 50 Euro vom letzten Mal ist Pietro mit seinen Freunden Essen gegangen.

Mit Norman Langen hat sich Bohlen erlaubt, bei DSDS auch Schlagermusik zum Thema zu machen. Der 26-Jährige rannte bei seinem Auftritt zum Wolfgang-Petry-Hit 'Wahnsinn' wie wild durch das Publikum, sammelte Blumensträuße ein und ließ sich gehörig ablenken. Wegen der Textpatzer war Bohlen sauer, dass Norman sich nicht genügend konzentriert hat und bat ihn, von seiner Schlager-Hoffnung nicht enttäuscht zu werden. Enttäuscht war die Jury auch mit dem Auftritt von Nina Richel und Zazou Mall. Die Erwartungen werden jetzt immer höher. Nuo nannte die sonst so starke Zazou sogar eine Fehlzündung und zum Abschluss der ersten Mottoshow kündigte Bohlen an, dass die Kandidaten entweder die Sau raus lassen sollen oder bei DSDS 2011 nicht lange überleben werden.

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017