Excite

DSDS 2011: Top 7 ohne Anna-Carina Woitschack

Für Anna-Carina Woitschack platzte in der dritten DSDS-Mottoshow jetzt der Traum vom Superstar 2011. Die 18-jährige Blondine bekam am Ende der Samstagabendshow die wenigsten Anrufe der Zuschauer und brach fassungslos in Tränen aus. Damit sind die beiden Zicken der achten DSDS-Staffel nun ausgeschieden. Die Top 8-Kandidaten von 'Deutschland sucht den Superstar' traten unter dem Thema 'Frühlingsgefühle' auf. Den Anfang machte Zazou Mall mit 'Umbrella' von Rihanna. Wie Juror Dieter Bohlen feststellte, war sie zwar visuell eine Bombe, die größte Sängerin war sie aber nicht.

Ähnlich mittelmäßig fand die Jury auch den Auftritt von Ardian Bujupi mit 'Grenade' von Bruno Mars. Weil er den Song viel tiefer als das Original sang, ging irgendwie der Hit-Faktor verloren. Bohlen kommentierte die Performance mit dem Vergleich, als würde Roberto Blanco 'Thriller' singen. Mit dem Milow-Hit 'You Don't Know' und Akustikgitarre konnte Sebastian Wurth dann aber das Publikum voll in seinen Bann ziehen. Nur Patrick Nuo wünschte sich noch mehr Gas und ein bisschen mehr Star von dem 16-Jährigen.

Einen Volltreffer landete auch Marco Angelini mit seiner Interpretation des Robbie Williams & Gary Barlow Duetts 'Shame'. Jury-Dame Fernanda Brandao vermisste lediglich ein paar Ecken und Kanten, gehörte aber immer noch zu den größten Verehrern des Medizinstudenten. 'Petry heil, das war geil!' Mit diesen Worten bejubelte der Poptitan dann den Auftritt von Norman Langen, der mit dem Wolfgang Petry Lied 'Verlieben, Verloren, Vergessen, Verzeih'n' das Schlagerfieber verbreitete.

Während Patrick Nuo lieber mal Rolling Stones oder Elton John Songs von Norman hören will, war Dieter Bohlen überzeugt, dass jeder Künstler das singen soll, was er am besten kann und das ist bei Norman eben der Schlager. Anna-Carina Woitschack sang das von Bohlen für Yvonne Catterfeld komponierte Lied 'Für Dich'. Der Poptitan fand, dass es ein exzellenter Auftritt war und auch Fernanda Brandao war begeistert, wie Anna-Carina nach dem Zickenkrieg wie eine Sonnenblume aufblühte und ihre Leichtigkeit wieder fand. Doch am Ende reichte das nicht und sie musste ihre Koffer packen.

DSDS-Kandidat Pietro Lombardi musste bei der dritten Mottoshow auf Krücken den Jay-Sean-Hit 'Down' performen, weil er sich beim Fitness-Training den Fuß gebrochen hatte. Somit konnte er sich voll auf den Text konzentrieren und erhielt für seine Sicherheit sogar die zweite Hälfte von Bohlens 200-Euro-Schein aus der zweiten Liveshow. Obwohl Sarah Engels für die ausgestiegene Nina Richel nachgerückt war und nur wenige Tage zum Üben hatte, war sie mit dem Song 'I Wanna Dance With Somebody' von Whitney Houston die beste Kandidatin der Show, wie ihr auch alle drei Juroren attestierten. So langsam wird es also spannend bei DSDS 2011, die nächste Mottoshow kommt wieder am Samstag, ab 20.15 Uhr auf RTL.

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017