Excite

Dschungelcamp Tag 4: Der Wendler geht freiwillig

  • Website RTL

Im Dschungelcamp wohnen nur noch zehn Kandidaten, Michael Wendler hat die Nase voll und möchte nicht mehr. Er hat die Worte "Ich bin ein Star, holt mich hier raus" gerufen und sich dann von allen verabschiedet. Er habe in einigen Tagen schon wieder Konzerte und könne sich keine Keimvergiftung leisten. Außerdem habe er riesigen Hunter. Die anderen Kandidaten waren gar nicht begeistert von seiner Entscheidung.

Vor allem Mola Adebisi und Winfried Glatzeder witterten Berechnung hinter der Entscheidung. "Er will den großen Auftritt und alle Medien auf seine Person gerichtet, deswegen geht er jetzt", meint der Ex-VIVA-Moderator. Und der ehemalige Tatort-Kommissar Glatzeder sagt offen, dass er den Wendler nicht leiden kann und dass der nur eine Rolle spiele. Er analysierte das freiwillige gehen aus kriminalistischer Sicht und verurteilte den Wendler zu "lebenslang mit sich selbst". Doch Michael Wendler ließ sich davon nicht beirren und ging trotzdem.

Vorher hatte Larissa mal wieder ihren Auftritt. Sie sagte zu Melanie, dass sie befürchte, dass die anderen Kandidaten sie "für bescheuert" halten würden. Da bekam sie als Antwort: "Du tust ja auch alles dafür." Winfried Glatzeder meint sogar, dass das Model in ein "betreutes Wohnen" müsse. Dann wendet sich Larissa an RTL. Sie könne nicht glauben, dass sie immer wieder in die Dschungelprüfung im Dschungelcamp gewählt werde. Sie meint, das sei ein technischer Fehler.

Trotzdem musste sie wieder ran, um Sterne zu sammeln. Diesmal ging es in die Limousine, die mit Fleischabfällen und Getier gefüllt war. Darin musste sie die Sterne. Ziemlich lustlos machte sie sich daran, aber trank erstmal den Champagner in der Limousine. Für drei Sterne hat es dann doch noch gelangt. Die anderen Bewohner waren deswegen ziemlich sauer. Dann beichtete Larissa, dass sie während der Prüfung den Champagner öffnete. Doch statt der von ihr erwarteten Schelte lachten sich die anderen Bewohner kaputt. Wengistens dann war die Stimmung im Dschungelcamp wieder gut. Doch dann tat einem die Österreicherin nur noch leid. Sie bat darum, nicht mehr in die Prüfung gewählt zu werden. Und dann stellte sie fest, dass sie auswandern müsse. Sie blamiere sich so und könne sich nirgendwo mehr blicken lassen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017