Excite

Dschungelcamp Tag 11: Fiona, das Killerkommando - "Eliminiere Georgina!"

RTL ist schon ziemlich gut darin, die Kandidaten gegeneinander aufzuhetzen. Doch dazu später mehr. Zunächst mal verabschiedet sich Arno und sofort bricht Allegra mal wieder in Tränen aus. "Ich kann nicht mehr", sagt sie. Sie will nach Hause zu ihrem Kind. Mit Joey findet sie einen Verbündeten. "Ich will auch nicht mehr", sagt der 19-Jährige. Er geht vom Sprechzimmer zurück ins Camp und will sich verabschieden.

Olivia nimmt ihn sich sofort vor: "Jetzt geh doch nicht, nachdem du es so lange geschafft hast." Und Fiona bittet: "Such noch mal in dir, ob da noch ein Funken Kampfgeist ist." Das hat wohl funktioniert. Joey entscheidet sich, weiterzukämpfen. Aber der Ex-DSDS-Kandidat hat auch einen guten Grund, warum er nun doch bleibt: "Ich hab nur Angst, wenn ich gehe, dass die Zuschauer ihr Geld zurückhaben wollen." Claudelle kann ihn beruhigen: "Darüber brauchst du dir keine Gedanken machen." Im Camp wird scheinbar auch der hanebüchenste Quatsch, den der naive Joey ablässt, ernst genommen und kommentiert. Aber es ist wirklich kein Wunder, dass die beiden weg wollen, wenn man bedenkt, was Arno zum Abschied sagt: "Der Dschungel war im Prinzip schlimmer, als der Knast."

Diesmal darf Iris zur Dschungelprüfung antreten. Ihr wird Patrick zur Seite gestellt. Es geht um Rodeoreiten auf einem Kanguruh. Dabei müssen die beiden Fragen beantworten. Solange sie sich auf dem Rodeo-Känguruh halten, dürfen sie die Frage beantworten. Wenn sie die richtige Antwort endlich haben, gibt es einen Stern. Es geht um Jahreszahlen, Entfernungen, Mengen und Längen. Es ist ein wildes Rumgerate von Zahlen. Als Patrick die Bevölkerungszahl von Australien nennen soll, beginnt er mit 200.000. Iris fällt dann irgendwann ab in eine ölige Masse. Dabei tut sie sich weh, Dr. Bob muss antreten. Eine Rippe habe sich verzogen, für Iris ist die Dschungelprüfung beendet. Am Ende holen sie sieben von acht Sternen.

Dann wird es sentimental. Es gibt Post von Zuhause. Allegra bricht wieder in Tränen aus, als sie ein gemaltes Bild ihres kleinen Sohnes sieht. Auch Joey wird überwältigt von den Gefühlen, als Patrick den Brief seiner Freundin vorliest. Patrick bekommt Post von seinem Bruder, Georgina von ihrer Schwester. Auch Olivia Jones darf ein paar Zeilen ihrer Freunde und Familie hören. "Meiner Mama geht es gut, das ist doch toll", sagt die Drag Queen.

Die Schreiberlinge haben aber wohl nicht damit gerechnet, dass die Briefe in aller Öffentlichkeit und vor Millionen Fernsehzuschauern vorgelesen werden. Denn Fiona bekommt einen merkwürdigen Auftrag von ihrem besten Freund Jerome: Sie solle "immer noch das Sams mit Haarverlängerung eliminieren". Georgina ist stinksauer: "Da habe ich gerade meine Meinung von Fiona geändert und dann passiert so eine Scheiße."

Allegra muss dann schließlich das Camp verlassen. Das hatte sie sich auch gewünscht. Als sie die Botschaft erfährt, wird sie mal so richtig redselig und entschuldigt sich bei allen, ist sogar selbstkritisch: "Ich weiß, ich hatte mit einigen Reibereien hier, aber ihr habt mir alle so viel Kraft gegeben. Und danke, dass ihr mir so viel Arbeit abgebnommen habt, wenn ich faul war." Georgina nimmt das ganze mit einem Lächeln: "Ja, super, du hast es so weit geschafft. Jetzt kannst du aber bitte gehen."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017