Excite

Dschungelcamp Tag 11: Alle gegen Larissa und keiner fliegt raus

  • Website RTL

Larissa Marolt ist der Star vom Dschungelcamp 2014, das steht jetzt schon fest: Mit liebenswerter Tollpatschigkeit sorgt sie immer wieder für Lacher an den Bildschirmen und für genervte Gesichter unter den anderen Teilnehmern der RTL-Show. Doch die Österreicherin scheint dies nicht planmäßig zu machen. Wenn sie mal wieder ausrutscht, aus der Hängematte fliegt, ihre Sachen verlegt oder stolpert, dann liegt das wohl einzig und allein an ihrer Art.

Doch diesmal musste ein anderer Kandidat darunter leiden. Winfried bat Larissa, einen Eimer heißes Wasser in einen Bottich zu schütten. Sie machte es so ungeschickt, dass der ehemalige Tatort-Kommissar etwas davon auf die Hand bekam. "Aua, bist du bescheuert?", schrie er Larissa an, die ganz betroffen schaute. Und schon rastete Winfried Glatzeder wieder aus.

Larissa gab zu, dass sie langsam Angst bekommt, dass dem ältesten Dschungelcamp-Teilnehmer irgendwann die Hand ausrutscht. Doch der beschwichtigte: "Wenn ich rumschreie, dann hilft es mir, mich zu beruhigen", sagte er. Jochen Bendel bat Larissa daraufhin, doch gar nichts mehr zu machen, weil so viel bei ihr schief geht. Die Österreicherin saß daraufhin niedergeschlagen am Feuer. Irgendwann kam Winfried an und flüsterte ihr zu, dass es gar nicht so weh getan habe. Ziemlich niederträchtig.

In die Dschungelprüfung wurde diesmal einstimmig Jochen gewählt, auch er wählte sich. Der Moderator musste in den Kakerlaken-Sarg. Inmitten der Insekten lag er und musste sieben Sterne abschrauben und an anderer Stelle wieder anschrauben. Er holte die volle Punktzahl. Nur die Kakerlaken in seiner Unterhose nervten ihn. Ach ja, diesmal musste niemand das Camp verlassen, weil der Wendler ja schon früher ging. Tanja Schumann muss es also noch einen Tag im Dschungelcamp aushalten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017