Excite

Dschungelcamp Tag 10: Mola fliegt raus und jubelt

  • Website RTL

Vor wenigen Tagen hat Mola Adebisi schon mit dem Gedanken gerungen, freiwillig das Dschungelcamp zu verlassen, blieb aber, nun darf er aber tatsächlich gehen, denn die Zuschauer schmissen ihn raus. Er war darüber so froh, dass er spontan in Jubel ausbrach, die Arme hochriss und wie angestochen durch das Camp rannte. Diesmal war niemand traurig, alle ließen sich von Molas Freude anstecken.

Vielleicht haben die Zuschauer nicht vergessen, wie sich der ehemalige VIVA-Moderator in den letzten Tagen angestellt hat. Sein eigenes Versagen schob er immer wieder Larissa in die Schuhe. Bei den Camp-Insassen kam er dabei irgendwann auch nicht mehr an. Nun darf er gehen. Und die arme Tanja Schumann muss noch einen weiteren Tag bleiben.

Diesmal ging es im Dschungelcamp um Schönheitsoperationen. Bei Melanie Müller muss man natürlich nicht lange überlegen, es ist bekannt, dass sie sich die Brüste machen. Zweimal hat sie sie vergrößern, wie sie zurückgab. Aber auch Winfried Glatzeder ließ an sich rumschnippeln. Er ließ eine Ober- und Unterlidstraffung durchführen, also die Tränensäcke wegmachen lassen. Und er fügte grinsend hinzu, dass die Agentur für Arbeit das finanziert habe.

Diesmal war Marco Angelini der Mann für die Dschungelprüfung. Und es wurde richtig gefährlich. Er musste sich durch einen gläsernen Gang mit allerlei Tieren schlängeln, und musste an Kakerlaken und Schlangen vorbei. Dann ging es ins Wasser mit Aalen und Flußkrebsen. Er hat nur wenige Zentimeter an der Oberfläche Platz, um Luft zu holen. Dort musste er kleine Fächer aufschließen, in denen die Sterne versteckt sind. Es ging immer hin und her. Wenn er einen Stern hatte, musste Marco wieder zurück, um den nächsten Schlüsel zu holen. Fünf der acht Sterne holte er sich.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017