Dokumentarfilm über Lady Gaga geplant

Terry Richardson hatte mit Lady Gaga bereits 2011 für einen gemeinsamen Bildband zusammengearbeitet, der auf amazon erhältlich ist. Dort begeistert "Lady Gaga x Terry Richardson" die Fans vollkommen. Eine durchweg positive Bewertung des Bildbandes ist sicherlich nicht nur der Tatsache geschuldet, dass nur Fans den Band kaufen werden. Auch diese bewahren sich für gewöhnlich einen kritischen Blick und sind doch überzeugt von der ersten Kooperation der beiden.

Nachdem Terry Richardson also bereits einen intensiven Einblick in das Berufs- und Privatleben der Lady Gaga werfen durfte und diesen Besuch fotografisch ausgiebig dokumentierte, darf man sich entsprechend persönliche Einblicke wohl auch von der anstehenden Dokumentation erhoffen. Dabei zeigt sich dann nicht nur die professionelle Künstlerin Lady Gaga, die sich für einen Auftritt in Fleisch kleiden ließ, sondern auch die Privatperson hinter der Bühnenfigur. Für Fans sicherlich spannend, aber auch immer ein besonderes Spiel für Lady Gaga, die einmal sagte, dass Menschen "es" nicht verstanden hätten, wenn sie sie in ihrer Rolle als Lady Gaga mit ihrem richtigen Namen ansprechen.

Sie twitterte zum Dokumentarfilm am 25 Dezember 2012: "Merry Christmas little monsters! Terry Richardson @Terry_World is making a #LadyGagaMOVIE documenting my life, the creation of ARTPOP + you!", auf Deutsch in etwa: "Frohe Weihnachten little Monsters (kleine Monster)! Terry Richardson @Terry_World dreht einen LadyGagaFILM, der mein Leben, die Erschaffung von ARTPOP und euch dokumentieren wird!" (Little Monsters ist die Eigenbezeichnung der Fans von Lady Gaga).

Später dankte sie dem Regisseur und Fotografen, mit dem sie befreundet ist und den sie nach eigener Aussage schon seit langer Zeit bewundert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014