Excite

Die weiteren Halbfinale bei "Britain's Got Talent"

Inzwischen hat Susan Boyle schon einiges an Konkurrenz für das Finale von "Britain's Got Talent" bekommen. Im zweiten und dritten Halbfinale kamen nicht nur jeweils zwei Acts weiter, auch die Quoten des britischen Casting-Formats überschlagen sich. Die Begeisterung scheint noch um einiges größer zu sein, als damals bei Paul Potts.

Im zweiten Live-Halbfinale am Montag sahen die Juroren bei "Britain's Got Talent" Sänger, Tänzer, einen verrückten Rapper, einen Puppen-Tenor und eine fette Beyoncé- Imitation. Aus den Halbfinale-Shows kommt je ein Act durch Publikumsanrufe weiter, einen weiteren Finalisten wählt die Jury aus den beiden Kandidaten mit den zweit- und drittmeisten Anrufen. Die Fans wählten sich die Finger wund für die atemberaubende Performance der Tanzgruppe "Flawless". Die Jury entschied sich außerdem für den Sänger Shaun Smith. Der junge Mann hatte die Experten mit "With or Without You" von U2 verzaubert.

Im dritten Halbfinale setzte sich dann zunächst Stavros Flatley durch. Das Vater-Sohn- Gespann aus Demetri (40) und Lagi (12) führte traditionelle griechische Tänze vor und hatte die Mehrheit der Zuschauer auf seiner Seite. Die Jury musste sich danach zwischen den Tänzern der "MD Show Group" und dem kleinen Sänger Shaheen Jafargholi entscheiden. Der 11-Jährige sang dieses Mal den Song "And I Am Telling You I'm Not Going" aus dem Musical "Dreamgirls". Keine leichte Aufgabe, aber letzten Endes rührte er Publikum und Jury erneut zu Tränen und erhielt das begehrte Final-Ticket. Juror Piers Morgan nannte den Auftritt von Shaheen "die beste gesungende Performance der bisherigen Halbfinals".

Der atemberaubende Auftritt von Shaheen Jafargholi

Der lustige Auftritt von Stavros Flatley

Beim Halbfinale am Montag schauten zur Spitzenzeit rund 15,3 Millionen Menschen zu, das ist nicht nur das beste Ergebnis in der Geschichte von "Britain's Got Talent", sondern laut "The Sun" auch die höchste Quote im britischen Fernsehen seit sechs Jahren. Morgen und übermorgen findet noch jeweils ein Halbfinale statt. Am Samstag treten dann zehn Kandidaten im großen Live-Finale an, darunter Susan Boyle und Shaheen Jafargholi, um den Sieger von "Britain's Got Talent" zu ermitteln.

Bild: www.itv.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017