Excite

Die vierte Staffel von "Germany´s Next Topmodel" mit Tessa & Ira

Gestern Abend kehrte Heidi Klum zum Start der vierten Staffel von "Germany´s Next Topmodel" zurück auf die deutschen Fernsehbildschirme und scheint schon zwei Zicken-Kandidatinnen hervorgebracht zu haben: Tessa & Ira.

Die erste Ausgabe des Formats zeigte ausschließlich das erste offene Casting in Düsseldorf. Rolltreppen-Catwalk, Bikini-Show und Überraschungsfotoshoot standen auf dem Plan. So wurden in Hochgeschwindigkeit aus den 1100 Mädchen die letzten 15 ausgewählt und eben ein handfester Zickenkrieg gezeigt.

Was für ein Gekreische, als Heidi Klum im Düsseldorfer Kongresszentrum ein paar Stockwerke höher auftauchte und in die Menge winkte. Über drei Staffeln schon spinnen sich junge Mädchen mit langen Beinen ihre Träume vom Topmodeldasein zusammen, klar also, dass der Andrang beim öffentlichen Casting groß war. Schließlich ließ die Jury um Heidi Klum, Peyman Amin und Rolf Scheider die Mädels durchlaufen wie am Fließband und hatte dann die für diesen Tag vielleicht schwierigste Entscheidung zu treffen: Aus 1100 Mädchen durften nur noch 45 Topmodel-Aspirantinnen am nächsten Tag weitermachen.

Diese 45 mussten im Bikini einen Catwalk hinlegen und ein paar Worte mit Heidi und Co. wechseln. Eine stach besonders heraus. Die 19- jährige Tessa stolzierte schon am ersten Tag mit der Kamera durch die Gegend und sagte: "Ich hab noch niemanden gefunden, der sich annäherungsweise mit mir messen könnte...ist leider so." Als sie aber die ihr leicht ähnelnde Ira entdeckt hatte, brannten die Sicherungen durch. Nicht nur, dass sie der 21- Jährigen vorwarf, sie zu kopieren, vor der GNTM-Jury brach Tessa auch noch in Tränen aus und jammerte "da draußen läuft eine Kopie von mir herum." Ira konnte die Aufregung nicht verstehen, aber der erste Zickenterror war schon mal perfekt, natürlich kamen beide weiter.

Viel Wirbel um nichts: Der erste Zickenkrieg zwischen Tessa und Ira

Die letzten 25 Mädchen hatten nicht viel Zeit, sondern mussten gleich für ein Fotoshooting posieren, das Versprechen: Die besten 15 kommen weiter und außerdem mit ihrem Foto in die "Gala". Bald war auch diese Entscheidung getroffen und irgendwann brachte Heidi Klum sogar ihren Paradespruch: "Nur eine von euch kann 'Germany´s Next Topmodel' werden." Nächste Woche geht die vierte GNTM-Staffel beim offenen Casting in München in die zweite Runde und wir sind gespannt, wie es mit Tessa und Ira weitergehen wird.

Bild: ProSieben

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017