Excite

Das Supertalent 2012: Ronny Drescher begeisterte die Jury

  • www.rtl.de

Mit einer Behinderung trat Ronny Drescher an. Er hat eine Fehlbildung des Armes. Das hielt ihn aber nicht davon ab, den Song "Waltzing Mathilda" von Tom Waits zu präsentieren und sich dabei selbst auf dem Klavier zu begleiten. Es sei eine Laune der Natur, meinte der 47-Jährige. Die Jury gab ein kollektives Ja. Und Michelle Hunziker sagte begeistert: "Du bist der Beweis dafür, dass egal wie man aussieht , was man macht, welche Behinderung man hat - wenn man sich etwas wünscht und es von Herzen macht, dann kommt es richtig an."

Die Kandidaten Thomas und Amelie verblüffen beim Supertalent 2012 mit Mentalmagie. Das bedeutet, dass Amelie mit verbundenen Augen erkennen kann, was Thomas in weiter Ferne in der Hand hält. Natürlich dachte die Jury an einen Trick, vergab aber dennoch drei Mal ein Ja. Laura Pinski dagegen muss kämpfen. Die 15-Jährige singt "Beautiful" von Christina Aguilera. Thomas Gottschalk ist nicht angetan, Michelle Hunziker sagt Ja. Nun liegt es an Dieter Bohlen. Er lässt sich vom Publikum beeinflussen und schickt das Mädchen schließlich in die nächste Runde.

Max Reimer hat einen Sprachfehler, kann aber trotzdem toll singen. Er performt "Russian Roulette" von Rihanna. Er habe eine sehr feminine Stimme, meint die Jury und gibt dreimal ein Ja. Die Groove Onkels dagegen kommen matrialischer daher. Sie trommeln auf Mülltonnen und kommen damit ebenfalls in die nächste Runde.

Ebenso eine Runde weiter sind Akrobaten von "African Acitity Brothers". Die Limbo-Show kommt wirklich bei allen Jurymitgliedern sehr gut an. Auch sie kommen in der siebten Show von Das Supertalent 2012 weiter.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017