Excite

Die MTV Video Music Awards 2008 in Los Angeles

Letzte Nacht sind in Los Angeles die MTV Video Music Awards verliehen worden. Begleitet von der Moderation des Briten Russel Brand fieberten mal wieder eine Menge Musiker um die begehrte "Moon Man"-Trophäe, dazu gab es witzreiche Präsentationen anderer Promis und natürliche furiose Auftritte mit jeder Menge Musik. Die kleinen Überraschungen des Abends waren das glanzvolle Comeback der Britney Spears und der Triumph von Tokio Hotel als beste Nachwuchsband.

Bis zuletzt war nicht klar, ob Britney singen würde oder nicht auf den Video Music Awards. Letzten Endes verzichtete sie auf eine Live-Performance, aber die war auch gar nicht nötig. Britney Spears war in drei Kategorien nominiert und gewann den Award jedesmal. Nach 16 sieglosen Nominierungen in den letzten Jahren konnt sie nun endlich mit drei Pokalen nach Hause gehen. Moderator Russel Brand war so aus dem Häuschen, dass er von der "Wiederauferstehung von Britney Spears" sprach, er fügte hinzu: "Wenn Jesus eine Frau wäre, hieße er Britney." Die Pop-Sängerin selbst hielt es ähnlich religiös und sagte: "Ich danke Gott, dafür, dass er mich so gesegnet hat."

Britney Spears bei einer ihrer drei Ehrungen am gestrigen Abend

Mindestens genauso gefreut haben sich die Jungs von Tokio Hotel sicher auch. Nachdem sie in den letzten Monaten auch erfolgreich in den USA durchgestartet sind, waren sie nun bei den MTV Video Music Awards 2008 in zwei Kategorien nominiert. Tatsächlich konnten sie die Paramount Pictures Studios als Best New Artist verlassen und sind damit die erste deutsche Band, die einen Preis bei den VMAs holen konnte. Sänger Bill Kaulitz sagte toupiert und aufgedonnert wie immer: "Wir wollen uns heute Abend bei allen unseren Fans auf der ganzen Welt bedanken."

Tokio Hotel nehmen den Preis für die beste Nachwuchsband entegegen

In den anderen Kategorien gewannen unter anderem die Pussycat Dolls für ihr Tanzvideo "When I Grow Up", Chris Brown für "With You" und Lil Wayne für "Lollipop". Aufgetreten sind bei den VMAs außerdem Christina Aguilera, Kid Rock, die Jonas Brothers und viele weitere. Mal abgesehen von der deutschen Überraschung durch Tokio Hotel räumte kein anderer so ab wie Britney Spears bei den diesjährigen MTV Video Music Awards.

Die Gewinner in den Wichtigsten Kategorien

Video of the Year

  • Chris Brown - "Forever"
  • Jonas Brothers - "Burnin' Up"
  • Pussycat Dolls - "When I Grow Up"
  • Britney Spears - "Piece of Me"
  • The Ting Tings - "Shut Up and Let Me Go"

Best Male Video

  • Chris Brown - "With You"
  • Flo Rida (featuring T-Pain) - "Low"
  • Lil Wayne (featuring Static Major) - "Lollipop"
  • T.I. - "No Matter What"
  • Usher (featuring Young Jeezy) - "Love in This Club"

Best Female Video

  • Mariah Carey - "Touch My Body"
  • Katy Perry - "I Kissed a Girl"
  • Rihanna - "Take a Bow"
  • Jordin Sparks (featuring Chris Brown) - "No Air"
  • Britney Spears - "Piece of Me"

Best New Artist

  • Miley Cyrus - "7 Things"
  • Katy Perry - "I Kissed a Girl"
  • Jordin Sparks (featuring Chris Brown) - "No Air"
  • Taylor Swift - "Teardrops on My Guitar"
  • Tokio Hotel - "Ready, Set, Go!"

Best Pop Video

  • Danity Kane - "Damaged"
  • Jonas Brothers - "Burnin' Up"
  • Panic at the Disco - "Nine in the Afternoon"
  • Britney Spears - "Piece of Me"
  • Tokio Hotel - "Ready, Set, Go!"

Best Rock Video

  • Fall Out Boy (featuring John Mayer) - "Beat It"
  • Foo Fighters - "The Pretender"
  • Linkin Park - "Shadow of the Day"
  • Paramore - "Crushcrushcrush"
  • Slipknot - "Psychosocial"

Best Hip-Hop Video

  • Mary J. Blige - "Just Fine"
  • Lupe Fiasco (featuring Matthew Santos) - "Superstar"
  • Flo Rida (featuring T-Pain) - "Low"
  • Lil Wayne (featuring Static Major) - "Lollipop"
  • Kanye West (featuring Chris Martin) - "Homecoming"

Best Dancing in a Video

  • Chris Brown - "Forever"
  • Danity Kane - "Damaged"
  • Madonna (featuring Justin Timberlake and Timbaland) - "4 Minutes"
  • Ne-Yo - "Closer"
  • Pussycat Dolls - "When I Grow Up"
Quelle: netzeitung.de
Bild: MTV

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017