Excite

Die MTV Movie Awards 2009

Gestern sind in Los Angeles die MTV Movie Awards 2009 verliehen worden und der absolute Abräumer war die Vampir-Romanze "Twilight - Biss zum Morgengrauen". Neben den Auszeichnungen und den Gänsehautmomenten gab es auch einen kleinen Zusammenprall zwischen Rapper Eminem und Komiker Sacha Baron Cohen alias Brüno.

Der Mega-Erfolg "Twilight" gewann ingesamt fünf der zwölf Auszeichnungen. Darunter befand sich nicht nur der goldene Popcorn-Becher für den besten Film, sondern auch Preise für die Darsteller Kristen Stewart und Robert Pattinson. Die beiden gewannen außerdem den Preis für den besten Kuss und waren kurz davor, den bei der Dankesrede zu wiederholen. Weitere Auszeichnungen holten sich an diesem Abend u.a. Zac Efron, Jim Carrey und Ben Stiller. Einen Gänsehautmoment gab es durch eine weitere Ehrung des verstorbenen Heath Ledger, der für seine Leistung in "The Dark Knight" mit dem Preis als bester Bösewicht ausgezeichnet wurde.

Der britische Komiker Sacha Baron Cohen kam bei den MTV Movie Awards 2009 in seiner Rolle als schwuler Modejournalist Brüno im halbnackten Engelskostüm von der Decke geschwebt. Eine scheinbar nicht ganz ungewollte Bruchlandung platzierte Brünos Hintern direkt auf Rapper Eminem, der sich wie immer wenig humorvoll zeigte. Mithilfe seiner Leibwächter versuchte sich Eminem von Brüno zu befreien, was ihm schließlich auch gelang. Während der Saal amüsiert tobte, verließ der Rapper mit seinen Bodyguards die Show.

Das hatte Eminem sich sicher anders vorgestellt



Ansonsten bekamen die Zuschauer in Los Angeles mal wieder einen gutgelaunte und humorvolle Show zu sehen. Mal abgesehen vom Preisregen für "Twilight" gingen fast alle Auszeichnungen an sehr junge Künstler. Moderiert wurden die MTV Movie Awards 2009 übrigens sehr charmant vom SNL-Star Andy Samberg, den man in letzter Zeit auch öfter mal in lustigen Videos mit Justin Timberlake bewundern konnte.

Die Gewinner der MTV Movie Awards 2009
  • Bester Film: "Twilight"
  • Beste Weibliche Performance: Kristen Stewart - "Twilight"
  • Beste Männliche Performance: Zac Efron - "High School Musical 3: Senior Year"
  • Beste Weibliche Breakthrough Performance: Ashley Tisdale - "High School Musical 3: Senior Year"
  • Beste Männliche Breakthrough Performance:Robert Pattinson - "Twilight"
  • Beste Comedie Performance: Jim Carrey - "Yes Man"
  • Bester Schurke: Heath Ledger - "The Dark Knight"
  • Bester Kuss: Kristen Stewart/Robert Pattinson - "Twilight"
  • Bester Kampf: Robert Pattinson vs. Cam Gigandet - "Twilight"
  • Bester WTF Moment: Amy Poehler - "Baby Mama"
  • Bester Filmsong: Miley Cyrus "The Climb" - "Hannah Montana: The Movie"
Bild: www.mtv.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017