Excite

"Die Monster Uni": Nationalkeeper Manuel Neuer wird Synchronsprecher

Manuel Neuer wechselt vom Bundesligator ins Synchronstudio. Der Nationaltorhüter von Champions League-Sieger FC Bayern München hat eine Sprechrolle für den Pixxar-Kinofilm "Die Monster Uni" übernommen. Und stellt sich dabei eigentlich ganz geschickt an.

Der Fußballprofi steht dabei mit erfahrenen Synchronsprechern wie Elyas M'Barek, Ilja Richter und Axel Stein vor dem Mikro. Manuel Neuer übernimmt dabei die Rolle von Frank McCay. Wie er selbst sagte, geht damit für ihn ein Traum in Erfüllung. Er wollte wohl immer mal einem Kinocharakter seine Stimme leihen.

Der 27-Jährige hat schon eine steile Karriere hinter sich. Nachdem er in jungem Alter zum Stammtorhüter beim FC Schalke 04 wurde, spielte er sich in de Fokus von Bundestrainer Joachim Löw. Der schmiss ihn bei der WM 2010 aufgrund einer Verletzung der damaligen Nummer 1 Rene Adler ins kalte Wasser und stellte ihn bei der Weltmeisterschaft in Südafrika ins Tor. Neuer meisterte seine Aufgabe sehr gut und hat maßgeblichen Anteil daran, dass am Ende der 3. Platz heraussprang.

Anschließend wechselte er zum FC Bayern München und wurde in diesem Jahr Deutscher Meister, DFB Pokalsieger und Champions League-Sieger. Und nun ist er auch im Filmgeschäft aktiv. Vielleicht hat Manuel Neuer seine Aufgabe im Synchronstudio so gut erledigt, dass er sich neben dem Fußball ein zweites Standbei aufgebaut hat.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017