Excite

Die Kunsthalle Emden

Die Kunsthalle in Emden wurde 1986 durch das Mäzenatentum von Henri Nannen, dem Gründer und langjährigen Chefredakteur der Zeitschrift 'STERN', und seiner Ehefrau Eske ins Leben gerufen.

In der Sammlung des Hauses findet man alle wichtigen Epochen der Kunst des 20. Jahrhundert. Angefangen beim Expressionismus, der Neuen Sachlichkeit und des Informel über die Kunst der 70er und 80er Jahre bis zur Gegenwart.

Das Programm der vier bis fünf Ausstellungen pro Jahr nimmt die Charakteristika des hauseigenen Kunstbestandes auf. Durchschnittlich 80.- bis 100.000 Kunstfreunde besuchen jährlich das Museum und genießen die Region Ostfriesland mit seinen schönen Nordsee-Inseln als attraktives Ziel für Ausflüge und Kurzurlaube.

Gegenüber der Kunsthalle direkt am Emder Stadtgraben liegt das Café Henri´s. Hier kann man auf der großen Sonnenterrasse oder im gemütlichen Restaurant regionale Fischspezialitäten, frische Salate und leckere Kleinigkeiten genießen.

Besonders bekannt ist die Kunsthalle auch für ihr umfangreiches Kunstvermittlungs-Angebot. Unter der Überschrift 'Kunst Aktiv' finden Kinder und Erwachsene eine Fülle sowohl theoretischer als auch künstlerisch-praktischer Programme zum Mitmachen. Wenn man zum Beispiel Lust hat, Schmuck selber zu gestalten, dann kann man in der Goldschmiedewerkstatt seine Ideen kreativ umsetzen.

Ebenso ist es möglich Kindergeburtstage im Museum zu feiern. Die Kinder werden von einer Museumspädagogin betreut und können ihre eigene kleine Ausstellung im Taschenformat gestalten oder ein Bild malen. Ob drucken, malen, zeichnen oder basteln - alles ist möglich. Und die Erwachsenen können parallel zur Geburtstagsfeier ein Führung durch die Kunsthalle Emden machen.

Quelle/Bilder: kunsthalle-emden.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017