Excite

Die Kamera im Hinterkopf

Der New Yorker Fotografie-Professors Wafaa Bilal hat sich für das Kunstprojekt 'The 3rd I' eine Kamera in den Hinterkopf implantieren lassen. Der im Irak geborene Künstler wird ab kommender Woche für ein Jahr das Leben hinter seinem Rücken dokumentieren, die Kamera nimmt jede Minute ein Bild auf, egal ob er duscht, auf der Toilette ist, schläft oder Sex hat.
Die Bilder werden per Laptop übertragen und live im neuen Arab Museum of Modern Arts in Katar gezeigt. Mit 'The 3rd I' will Bilal eine Auseinandersetzung mit Themen wie Überwachung anregen, der Künstler spricht auch von 'unausgesprochenen Bedingungen, denen wir uns konfrontiert sehen'. Konfrontiert werden in kommenden Jahr hauptsächlich jene Leute, die Wafaa Bilal von hinten betrachten.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017