Excite

Die hässlichsten Männer aus Hollywood

In Hollywood sind alle schön, gut aussehend, perfekt gebaut und begehrenswert, mit einem Wort 'attraktiv', doch es gibt auch Ausnahmen. Die zehn unattraktivsten Hollywoodstars wählten nun die Leser der Internetseite moviefone.com. Actionschauspieler Gary Busey, hauptsächlich bekannt aus B-Movies, führt die Liste an.

In der Top 10 finden sich auch einige Überraschungen. Oscar-Preisträger Kevin Spacey, eigentlich nicht als Frauenschreck bekannt, steht schon auf Platz 2. Und nach ihm rangiert ein junger Schauspieler, Justin Long, Ex-Freund von Drew Barrymore. Auf dem vierten Platz wählten die User Paul Giamatti, der im Remake von 'Planet der Affen' einen Schimpansen mimte.

Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman liegt auf Platz 5. Der etwas rundliche Schauspieler legt es aber auch gar nicht darauf an, attraktiv zu wirken. Einen Platz dahinter wählten die User Komödienschauspieler Randy Quaid. Dabei hat er doch in 'Independence Day' fast im Alleingang die Welt vor den Aliens gerettet. Solche Heldentaten machen doch normalerweise hochattratktiv.

Doku-Populist Michael Moore rangiert überraschend weit hinten, nämlich erst auf Platz 7. Dicht gefolgt von Mickey Rourke, der irgendwann mal zu den attraktivsten Männern Hollywoods zählte. Das ist aber einige Schönheitsoperationen her. In dieser Liste eigentlich gar nichts zu suchen hat Hollywood-Schwarm Joaquin Phoenix. Doch der hat sich irgendwann mal einen Rauschebart und eine ungepflegte Frisur stehen lassen. Phoenix versuchte sich damals als Rapper und er meinte wohl, so müsse ein Rapper aussehen. Das bringt ihm nun anstatt Chartserfolgen die zweifelhafte Ehre, Platz 9 der unattraktivsten Männer Hollywoods zu bekleiden und auf Platz 10 landete John C. Reilly.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017