Excite

Die Geissens: Serien-Aus? Trennung von Produktionsfirma wegen "Verarsche"

  • Getty Images

Die TV-Show "Die Geissens" um das liebenswert-prollige Millionärs-Paar Robert und Carmen Geiss steht offenbar vor dem Aus. Doch nicht schlechte Einschaltquoten sind der Grund, sondern Ärger mit er Produktionsfirma. Die Geissens haben keine Lust mehr auf Joker Productions und wollen so schnell wie möglich die Zusammenarbeit beenden. Wie es dann weitergeht, weiß derzeit niemand.

Der Ärger ist nicht neu, sondern besteht wohl schon länger. "Wir werden von vorne bis hinten nur verascht. Es gibt zahlreiche Abmachungen, an die sich Joker Productions nicht gehalten hat", sagte Robert Geiss gegenüber bild.de. Und der erfolgreiche Geschäftsmann lässt sich so etwas natürlich nicht bieten.

Und es geht natürlich wieder um das liebe Geld, wobei man eigentlich denken sollte, dass die Geissens genug davon haben. Aber die Kölner können davon anscheinend nicht genug kriegen und gelten als geldgierig. "Wir haben Ärger wegen der Bezahlungen der abgedrehten Staffeln", so Robert Geiss. Organisatorisch sei bei Joker Productions einiges im Argen.

Ein weiterer Streitpunkt ist, dass die Produktionsfirma das Ehepaar wohl zu Promozwecken nutzte, ohne sich vorher die Erlaubnis einzuholen. Ohne Absprache seien die Geissens in TV-Formaten wie Schickeria Deluxe. Wenn sie dies gewusst hätten, dann hätten sie es abgelehnt, meint das Ehepaar. Auf Facebook hat Carmen Geiss die Trennung von Joker Productions jetzt bekannt gegeben. Sie hoffe aber, dass es mit dem TV-Format aber weitergeht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017