Excite

Die Fotografie-Ausstellung "Traumfrauen" in den Hamburger Deichtorhallen

Die Ausstellung "Traumfrauen" in den Hamburger Deichtorhallen ist ein ganz besonderer Augenschmaus. Dazu haben nämlich 50 renomierte Starfotografen die Schönheit der Frau im 21. Jahrhundert eingefangen, indem sie teilweise sehr prominente Damen auf eine ganz eigene Weise fotografiert haben.

Da findet man z.B. Regisseurin Sofia Coppola in unspektakulärer Pose oder Amy Winehouse mit apathischem Blick. Gekonnt lasziv gibt sich Angelina Jolie, deren Beine jeden Blick fangen und auf der Fotografie gefangen halten. Darüber, ob es sich dabei immer um Traumfrauen handelt, kann man sicher streiten, traumhaft inszeniert sind aber die meisten Bilder. Dabei heben sich alle Stücke durch die Bildkomposition mutig von den fast objektiven und langweiligen Model-Schönheiten ab. Es gibt nackte Haut, Zigaretten, Tigerenten-Shirts genauso wie Tattoos oder Rollkragenpullover und die Frisur von Amy Winehouse spricht ja ohnehin für sich.

Die Ausstellung "Traumfrauen" definiert damit ungewollt die Schönheit des 21. Jahrhundert und legt viel weniger deutliche Maßstäbe fest. Plötzlich spielen Charakter und Stärke wieder eine auf den Begriff "Schönheit" übertragbare Rolle, womit die Fotografien allgemein steigenden Silikon-Trends entgegentreten. Die Absichten der 50 Fotografen dürften dennoch recht bescheiden gewesen sein. Bei Künstlern wie Diego Uchitel, Marc Hom, Peter Lindhberg und Bettina Rheims handelt es sich immer um Stars aus der Beauty- und Modefotografie. Sie zeigen in "Traumfrauen" nur eigenwillige Versionen von überlieferter Schönheit.

Hier sind einige der "Traumfrauen"

Dennoch ist die Sammlung ein bunter Mix und für Liebhaber der Modefotografie ein gelungenes All-Star-Ensemble. Die Ausstellung "Traumfrauen" ist noch bis zum 9. November im Haus der Photographie in den Hamburger Deichtorhallen zu sehen.

Quelle: art-magazin.de
Bild: Artschoolvets.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017