Excite

The Voice of Germany: Nena ist verliebt in Neo

Die Blind Auditions sind vorbei, nun startet The Voice of Germany mit den Battles. Jeder Juror schickt zwei seiner Schützlinge in den Kampf, einer davon wird ausscheiden. Es flossen sogar ein paar Tränen der Rührung, so gut waren die Performances der Kandidaten.

The Boss Hoss haben die beiden Sänger Marcel Beuter und James Borges unter ihre Fittiche genommen. Beide hatten die Aufgabe, zusammen einen Song von den Foo Fighters zu perfomen. "Best of you" ist ein sehr bekannter Titel, aber eben sehr rockig. Und James Borges gilt eher als Schmusesänger, deswegen standen die Chancen für Marcel Beuter besser. Xavier Naidoo war sehr beeindruckt, wie er selbst sagte. Beuter setzte auf seine rauchige Stimme, Borges trug seine Stellen des Songs eher ruhig vor. Und überraschenderweise entschieden sich die Mentoren The Boss Hoss dann für James Borges.

Einen 90er-Klassiker mussten die Kandidaten von Xavier Naidoo zum Besten geben. Sam Leigh-Brown und Jesper Jürgen sagen "Would I lie to you" von Charles & Eddie. Das Duett beeindruckte Publikum und Jury. Naidoo entschied sich schließlich für Jesper Jürgens der bei The Voice of Germany überhaupt das erste Mal auf einer Bühne singt und performt.

Neo und Laura Buschhagen, die beide von Nena betreut werden, hatten die Aufgabe, den Pink Floyd-Song "Wish you were here" im Duett vorzutragen. Nachdem die beiden im Training nicht so richtig harmonierten, boten sie dann während der Show eine tolle Leistung. Laura Buschhagen kullerten Freudentränen über die Wangen, als sie das Lob der Jury entgegen nahm. Und Nena gab zu, dass sie sich in Neo verliebt habe. Er kommt auch schließlich weiter. Nena will aber, dass beide als Duo weitermachen.

Bianca Böhme und Jessica Mears aus dem Team von Rea Garvey sollen den Lady Gaga und Beyonce-Hit "Telephone" singen. Der Sänger von Reamonn entscheidet sich für die 20-jährige Bianca.

Den Hit "Where the wild roses grow" von Kylie Minogue und Nick Cave müssen Isabelle Schmidt und Kevin Staudt zusammen singen. Beide überzeugen die Jury und Mentorin Nena muss lange überlegen, bis sie sich schließlich für Isabelle entscheidet. Giulia Wahn und Raffa Shira dürfen sich an "Say say say" von Michael Jackson und Paul McCartney wagen. Das Publikum möchte, dass Raffa weiterkommt. Und The Boss Hoss entscheiden sich auch für ihn.

Das letzte Battle tragen Momo Djender und Vinh Khuat aus. Die Aufgabe lautet, "Desert Rose" von Sting zu singen. Die Jury steht vor Begeisterung auf und gibt Standing Ovations. Die Entscheidung liegt bei Xavier Naidoo. Er lässt Momo Djender in die nächste Runde einziehen. Vielleicht war sein Vorteil, dass er den arabischen Teil des Songs singen konnte.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017