Excite

Die Doku 'Women Are Herose' von JR

Der Pariser Fotograf und Straßenkünstler JR hat mit 'Women Are Heroes' eine Dokumentation gedreht, die sich den 'Säulen der Gesellschaft' widmet, nämlich Frauen. Drei Jahre lang bereiste er sieben Länder auf drei Kontinenten, um sich die Geschichten von jenen Frauen anzuhören, die es am schwersten haben. 'In Friedenszeiten werden Frauen diskriminiert und im Krieg werden sie zu Angriffszielen' stellt JR ernüchternd fest. Der Eindruck ist nicht übertrieben, wenn z.B. eine Frau aus Sierra Leone erzählt, wie sie von bewaffneten Rebellen vergewaltigt wurde und den Mord an ihrem 9-jährigen Sohn mitanschauen musste.
JR schoss außerdem Fotos von diesen Frauen, wie sie Grimassen zogen. Mit diesen Bildern plakatierte er Busse, Züge und andere Flächen in ihren Heimatländern. Der krasse Kontrast soll zeigen, dass sie nicht aufgeben, lebendig sind, eben die wahren Heldinnen. Mit seinem ersten Film hofft JR inzwischen nicht nur auf Aufmerksamkeit für die Problematik, die Dokumentation läuft auch im Nebenprogramm der Filmfestspiele in Cannes und konkurriert dort um einen Nachwuchspreis.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017