Excite

Deutscher Fernsehpreis 2013: Sylvie van der Vaart ist sauer auf Oliver Pocher

Vor Oliver Pocher ist derzeit wohl niemand sicher - nachdem Twitter-Beef mit Boris Becker, hat es nun Sylvie van der Vaart abbekommen: Während der Moderation zum Deutschen Fernsehpreis 2013 machte einen Gag auf Kosten der Holländerin. Aber das ganze klingt schlimmer, als es ist, denn Pocher macht sich im Endeffekt auch über sich selber lustig.

Zusammen mit Co-Moderatorin Cindy aus Marzahn ließ Oliver Pocher SMS-Nachrichten von anderen Promis auf die Leinwand projizieren. Model Lena Gercke soll etwas geschrieben haben: "Der Pocher hat mich vorhin angebaggert. Hab ihm einen Korb gegeben!!!" Palina Rojinski, Moderatorin und Ex-Sportlerin, schrieb nur: "Hab ihn abblitzen lassen!"

Nur bei Sylvie van der Vaart habe er angeblich Erfolg gehabt. Sie schrieb: "Hallo Olli, wann und wo?" Sylvie van der Vaart soll in letzter Zeit mehrere Affären gehabt haben. Darauf spielte der Gag an. Die SMS-Nachrichten waren natürlich alle nicht echt. Aber die Holländerin fand es trotzdem alles andere als witzig.

Nach der Veranstaltung, die am letzten Mittwoch stattfand, sei sie sofort ins Hotel gefahren, auf die Aftershow-Party verzichtete sie. Dabei kündigte sie im Vorfeld noch an, dass sie dort hingehen werde, obwohl sie kein Partygirl sei. Ihr war die Feierlaune wohl vergangen. Am nächsten Tag sagte sie zwar laut BILD, dass sie den Gag lustig fand, aber das ist dann wohl eher Sylvie van der Vaarts professionelle Einstellung. Am heutigen Freitagabend wird die Verleihung des Deutschen Fernsehpreises ab 22:15 auf SAT 1 übertragen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017