Excite

"Deutsche Madonna" weltweit erfolgreich mit 'Evacuate the Dancefloor'

In England verdrängte jetzt das deutsche Dance-Projekt Cascada mit ihrer neuen Single "Evacuate the Dancefloor" den verstorbenen Michael Jackson von Platz 1 der Charts. Und auch international macht sich das Trio um Sängerin Nathalie Horler auf, den Thron der internationalen Charts zu erklimmen.

Es kommt einer kleinen Sensation gleich. Der gestorbene Superstar Michael Jackson schien auf Wochen hinaus auf Platz 1 mit seinen vielen Singles abonniert zu sein. Doch schon nach einer Woche gab es in England die Wachablösung. Ausgerechnet durch ein deutsches Dance-Projekt. Cascada schießt mit ihrer neuen CD "Evacuate the Dancefloor" direkt an die Spitze der britischen Charts.

Für Musikexperten sei das keine Sensation: Cascada habe in den letzten Jahren schon viele Charts-Platzierungen in den USA, England, Frankreich, Kanada, Südafrika, Skandinavien, Japan und Holland feiern können. Nur in Deutschland habe bisher noch kaum jemand von dem Trio um Sängerin Nathalie Horler und den Produzenten DJ Manian und Yanou Notiz genommen. Das stimmt so nicht ganz. Vielmehr fiel Cascada bisher hauptsächlich durch Coverversionen von bekannten Klassikern auf, die auf House und Eurobeat getrimmt wurden. Eine Masche, die halt viele deutsche und internationale Dance-Projekte fahren. So war Cascada bisher einer unter vielen. Vor allem ihre 2008er-Single "Because the Night" wurde aber auch in Deutschland häufig gespielt.

Mit "Evacuate the Dancefloor" ist Cascada nun wieder mit einer Eigenkomposition am Start. Und das sehr erfolgreich. Laut bild.de will Sängerin Nathalie Horler nun die deutsche Madonna werden. Die 27-Jährige wurde in Bonn geboren. Ihre Eltern zogen kurz vor ihrer Geburt von England nach Deutschland, Nathalie wurde deswegen "englisch" aufgezogen. Ihr Vater ist Jazzmusiker in der WDR Big Band, ihre Mutter Englischlehrerin. Durch ihren Vater kam Nathalie früh in Kontakt mit der Musik. Sie hat nicht nur eine Gesangsausbildung, sondern auch noch eine Ausbildung in Streetdance, Hip Hop, Stepptanz und Jazzdance. Nebenbei spielte sie Rollen im Laientheater der amerikanischen Siedlung in Bonn. 2002 war sie dann an der Gründung von Cascada beteiligt.

Wir werden sehen, ob aus Nathalie Horler die "deutsche Madonna" wird, mit "Evacuate the Dancefloor" ist schon mal ein guter Start gelungen.

Hier könnt ihr das Video zu "Evacuate the Dancefloor" sehen

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017