Excite

Der umstrittene Kurzfilm 'No Pressure'

Die britische 10:10-Kampagne stellte nun den Kurzfilm 'No Pressure' vor und greift damit zu recht drastischen Mitteln, um zum Klimaschutz aufzurufen. In 'No Pressure' werden verschiedene Szenen gezeigt, in denen etwa eine Schulklasse oder in einem Büro gefragt wird, wer sich gerne freiwillig für den Klimaschutz einsetzen möchte. Immer heißt es dabei 'no pressure', also 'kein Druck', aber jene, die sich dagegen entscheiden, explodieren sehr schnell und sehr blutig vor den anderen. Klar, dass dieser Clip für Diskussionen sorgt, aber vielleicht ist ja gerade das von Vorteil.
Gedreht wurde 'No Pressure' von Clip-Regisseur Douglas Wilson, geschrieben haben Franny Armstrong und der Oscar-nominierte Richard Curtis. Im Video sind Promis wie Schauspielerin Gillian Anderson und die Fußballer Peter Crouch sowie David Ginola zu sehen, die Band Radiohead hat außerdem Musik beigesteuert.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017