Excite

Der Pulitzer-Preis 2009

Die "New York Times" geht als großer Gewinner aus der diesjährigen Pulitzer-Preisverleihung hervor. In den journalistischen Kategorien konnte die überregionale amerikanische Tageszeitung fünf von insgesamt vierzehn Auszeichnungen gewinnen. Enthüllungen, Sex- Skandale und die amerikanische Außenpolitik machten es möglich.

Der Pulitzer-Preis geht auf den Verleger und Journalisten Joseph Pulitzer zurück und wird bereits seit 1917 verliehen. Er gilt als einer der bedeutendsten Preise für Schriftsteller und Journalisten, vergleichbar mit dem Oscar Filmschaffende oder dem Nobelpreis für Naturwissenschaftler. Die "New York Times" heimste die Preise für die Kategorien "Breaking News Reporting", "Investigate Reporting", "International Reporting", Criticism" und "Feature Photographie" ein.

Dabei wurde vor allem die schnelle und ausführliche Berichterstattung nach dem Sexskandal des ehemaligen Gouverneurs Eliot Spitzer gelobt. Weiterhin wurden die Berichte zu den amerikanischen Einsätzen in Afghanistan und Pakistan geehrt. Fotograf Damon Winter wurde für seine Aufzeichnungen zu Barack Obamas Präsidentschaftskampagne ausgezeichnet und Holland Cottor bekam einen Preis für seine vielseitigen und wortgewaltigen Kunstkritiken. Der wichtige Preis in der Kategorie "Public Service" ging allerdings an die "Las Vegas Sun". Eine Journalistin hatte mit ihrem Bericht über die hohe Sterblichkeitsrate bei Bauarbeitern auf dem Las Vegas Strip für bessere Sicherheitsbedingungen und strengere Kontrollen gesorgt.

Die Literaturpreise gingen u.a. an die Autorin Elizabeth Strout für ihre Kurzgeschichtensammlung "Olive Kitteridge" und an das Theaterstück "Ruined" von Lynn Nottage, welches von Kriegsgewalt und Vergewaltigung im Kongo erzählt. Die herausragenden journalistischen und literarischen Leistungen werden mit einem Preisgeld von 10.000 Dollar belohnt, die Pulitzer-Preisträger wurden traditionell an der Columbia Universität in New York bekannt gegeben.

Bild: Pulitzer.org

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017