Excite

Der Hobbit läuft an - Was muss man als Kinobesucher wissen?

Nach dem nicht ganz erwarteten Megaerfolg der "Herr der Ringe"-Trilogie, kann sich Regisseur und Produzent Peter Jackson praktisch aussuchen, welche Projekte er in Angriff nimmt. Nach einem Remake von King Kong und der Verfilmung von "Tim und Struppi", erfüllte sich der Neuseeländer nun einen Wunsch und filmte auch die "Der Hobbit"-Geschichte ab. Eigentlich ist es ein Buch, Jackson machte daraus aber drei Filme. Der erste kommt am 13. Dezember in die deutschen Kinos.

Die Filmtrilogie "Der Hobbit" ist das Prequel, also die Vorgeschichte, zu "Der Herr der Ringe". Wer diese Filme also noch nicht gesehen hat, der kann trotzdem ins Kino gehen und sich die Geschichte von Bilbo Beutlin ansehen. Die neuen Filme von Peter Jackson erzählen die Geschichte, wie der Hobbit an den Ring gekommen ist, um den es dann in "Der Herr der Ringe geht". Die Story ist etwa 30 Jahre vorher angelegt. Bilbo Beutlin, der in "Herr der Ringe" den Ring an seinen Neffen Frodo weitergibt, wird vom Zauberer Gandalf angeworben, bei einem großen Abenteuer mitzumachen. Dreizehn Zwerge werden ihm zur Seite gestellt, angeführt von Thorin Eichenschild. Auch wenn es sich zunächst wie eine lustige Abenteuerreise anhört, so hat der Hobbit eine Riesenaufgabe vor sich. Er soll nämlich das an den Drachen verloren gegangene Zwergenkönigreich vom Einsamen Berg zurückgewinnen. Im Laufe der Geschichte gerät er dabei an einen unscheinbar aussehenden Ring. Davon hängt das komplette Schicksal Mittelerdes ab.

Die wichtigste Figur ist Bilbo Beutlin. Er ist ein Hobbit aus dem Auenland und sowohl in der neuen Trilogie als auch bei "Herr der Ringe" eine zentrale Figur. Denn er hat den Ring gefunden, um den es die ganze Zeit geht. Unterstützt wird er vom Zauberer Gandalf, der Graue. Er ist den Hobbits sehr freundschaftlich verbunden und ist ein guter Zauberer, im Gegensatz zum Schmied des Ringes, Sauron.

Thorin Eichenschild ist der Erbe der Zwergenkönige. Zusammen mit seinen Gefolgleuten Dwalin, Balin,Kili, Fili, Dori, Nori, Ori, Oin, Goin, Bifur, Bofur und Bombur zieht er gemeinsam mit Bilbo Beutlin aus, sein Königreich zu retten. In "Der Hobbit" spielt außerdem Gollum eine Rolle, jenes schlangenartige Wesen, was in "Der Herr der Ringe" so scharf auf den Ring war. Und Smaug ist einer der letzten Drachen, die noch in Mittelerde wohnen. Er hat das Zwergenkönigreich okkupiert.

Weitere, schon aus "Der Herr der Ringe" bekannte Charaktere sind Elbenkönig Elrond, Elb Legolas und Elbin Galadriel. Alle Schauspieler, die auch schon bei "Der Herr Ringe dabei waren, wie etwa Orlando Bloom oder Cate Blanchett, spielen ihre Rollen auch in "Der Hobbit". Alles andere erfährt man, wenn man sich den ersten Film der Trilogie im Kino anschaut.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017