Excite

'Das Supertalent': Drei Finalisten aus zweitem Halbfinale

Die ersten drei 'Das Supertalent'-Kandidaten schafften es ja bereits in der ersten Halbfinalshow ins Finale, jetzt dürfen sich auch noch Freddy Sahin-Scholl, Tobias Kramer und Ramona Fottner auf die letzte Show des Contests freuen. Doch zu Beginn des zweiten Halbfinals sorgten nicht die Kandidaten, sondern die Jury für Spannung: Dieter Bohlen fuhr in mit einem Sportwagen durch eine Mauer und Sylvie ließ sich von Samurai Ryan Lam eine Melone auf dem Bauch zersäbeln.

Der Schwertkünstler Lam gehörte eigentlich zu den Favoriten der Show und auch Sylvie war nach dem Melonen-Trick begeistert: 'Ich habe mich hypnotisieren lassen, ich bin auf Glasscherben gelaufen, aber das hier fand ich am spannendsten!' Doch am Ende reichte es leider nicht für den Samurai. Ganz klar weiter ist dagegen Freddy Sahin-Scholl, der Mann mit den zwei Wunderstimmen. 'It's magic', rief Bruce und auch Dieter kam aus dem Staunen nicht raus: 'Freddy, du bist ein Supertalent! Diese Gabe, ganz tief und ganz hoch im Sopran zu singen, hast nur du. Mit dieser Begabung könntest du auf der ganzen Welt singen!'

Danach kam der gehörlose Kandidat Tobias Kramer auf die Bühne. Er kann die Musik nicht hören, aber spüren und tanzte sich so überzeugend direkt ins Finale. Die dritte im Bunde der Finalisten ist die 15-jährige Ramona Fottner, die den Celine-Dion-Song 'Pour Que Tu M'aimes Encore' interpretierte. 'Es war wahnsinnig clever, hier französisch zu singen. Du bist das Beste heute!' lobte Bruce. Ramona bekam zwar nicht genügend Stimmen von den Zuschauern, aber die Jury hatte am Ende noch ein Final-Ticket für die Schülerin übrig.

Die hübsche Geigerin Korea Lee versuchte sich an einer Rock-Version eines Beethoven-Stücks, das Stargeiger David Garrett arrangiert hat. Trotz ihres sexy Outfits, das sogar bei Bruce für Begeisterung sorgte: 'Baby, du siehst so geil aus! Das war sehr, sehr schön!' kam sie ebenso wenig weiter wie die Pole-Dancerin Yevgeniya Stöcklin. In ihrem knappen Lack-Outfit brachte sie dennoch eine tolle Leistung! 'Viele Männer sind nicht aufgestanden, weil sie die 'Standing Ovations' in der Hose hatten!' scherzte Bohlen abschließend. Zu guter letzt zertrümmerte die Kandidatin Busty Heart mit ihrer wuchtigen Oberweite ganze Biertische und Bierkrüge. Mit der Bewertung von Bruce: 'Die Nummer ist zwar Scheiße, aber irgendwie macht es Spaß!' fasst der Juror das zweite Halbfinale von 'Das Supertalent' treffend zusammen.

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017