Excite

Das Supertalent 2014: Bruce drückt goldenen Buzzer für Patrick

  • Website RTL

Und wieder gab es den Goldenen Buzzer bei Das Supertalent 2014, diesmal hat Bruce Darnell für den Sänger Patrick Müller-Klug gedrückt. Der 16-Jährige lebt seit seinem zweiten Lebensjahr mit seiner Familie auf Marbella und bekam dort Klavier- und Gitarrenunterricht. Mit seinem Vortrag von "Lego House" von Ed Sheeran konnte er vor allem Bruch begeistern, der den Sänger direkt ins Finale schickte.

Andere Juroren waren zwar nicht ganz so begeistert, aber unterstützen die Entscheidung. Dieter Bohlen sagte, dass Patrick zwar nicht der beste Sänger sei, aber gut aussehe und die Mädchen auf ihn stehen würden. In die nächste Runde ging es auch für die "Mystery BrotherZ", die mit Acapella-Gesang und Tanz viermal ein "Ja" bekamen.

Partnerakrobatik an der Polestange boten Saulo Godoy und Anna de Carvalho. Die Jury drückte geschlossen auf "Ja". Und Bruce Darnell probierte es mit Lena Gercke selbst aus und bekam einen Eindruck davon, wie schwer diese Art der Akrobatik ist. Als "menschliche Flagge" schaffte es Nhât-Nam Lê mit ebenfalls vier Ja-Stimmen in die nächste Runde.

Santé Fortunato aus Kanada zeigte Akrobatik mit Hoola Hoop-Reifen. Bis auf Dieter Bohlen sind alle begeistert. Auch hier ließen sich Bruce und Lena nicht lumpen und probierten es selbst aus. Saxophonspieler Andrian Malitzki kam ebenfalls eine Runde weiter. Die Freundinnen Lizzy Bürgin und Adriana Silva traten eigentlich als Gesangsduo an. Aber Dieter Bohlen stoppte die Performance von "Diamonds" von Rihanna. "Ihr passt stimmlich überhaupt nicht zusammen, aber ich würde euch gerne einzeln hören." Adriana schaffte es schließlich in die nächste Runde von Das Supertalent 2014, Lizzy nicht. Bruce Darnell schlug der dann aber eine Modelkarriere vor. Außerdem spielten die Juroren Dieter und Bruce noch Tennis gegeneinander. Der Pop-Titan gewann das Match.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017