Excite

'Das Supertalent 2010': Skurrile Premiere

Bei der Premiere der Castingshow 'Das Supertalent 2010' gestern Abend auf RTL konnten besonders die skurrilen und durchgeknallten Auftritte bei Jury und Zuschauern punkten. Über 40.000 Menschen haben sich zuvor beworben, um als Sänger, Artisten oder Pausenclowns vor die berüchtigte Bohlen-Jury zu treten. Der Poptitan wird auch in dieser Staffel wieder von Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart unterstützt. 'In dieser Show hat wirklich jeder eine Chance. Es macht nichts aus, wie man aussieht, es geht ums Talent', betonte Sylvie. Dabei schien es eher so, dass je schräger die Kandidaten aussahen, umso weniger Talent mitbringen mussten.

Den Anfang der neuesten Supertalent-Staffel machte der fünfjährige Michael, der von seiner Mutter am Piano begleitet 'O Sole Mio' sang. Süß aber eher was für die 'kleine Kinder-Quote'. Von den insgesamt neun Showeinlagen sorgten eher die spektakuläreren Kandidaten für Aufsehen. 'Mopsilla', wie Bohlen die 49-jährige Busty Heart liebevoll nannte, zertrümmerte mit ihren jeweils 10 Kilo schweren Brüsten Bierdosen und Baseballschläger. Es kam, wie es kommen musste: Der Oberjuror legte Hand an die 'echt brutalen Dinger', natürlich nur um zu prüfen, ob auch alles nach Vorschrift verläuft. Sie kam weiter. Schließlich winkt dem Supertalent 2010 eine Siegesprämie von 100.000 Euro.

Busty Heart und ihre 'brutalen Dinger'

Wer der Nachfolger des letztjährigen Supertalents Yvo Anton mit seiner Hündin Prima Donna wird, entscheidet sich erst nach 13 weiteren Folgen, die RTL ausstrahlen will. Immerhin schauten 4,49 Millionen Zuschauer die Premiere des deutschen Ablegers der britischen Castingshow 'Britain's Got Talent'. Durch die knapp zwei Stunden Sendezeit führte das Moderatorenduo Daniel Hartwich und Marco Schreyl, die den Zuschauer mit flachen Späßen die Wartezeit zum nächsten Bohlen-Spruch vertrösteten. Dabei kündigte Bruce Darnell an, dass 'das 'Supertalent' dieses Jahr noch spannender, noch härter und auf jeden Fall noch stärker wird. Und lustiger!'

Schwertkämpfer Ryan Lam

Die beiden Highlights des Abends zeigten dann ausnahmsweise auch wirklich Talent, in dem was sie darboten und kamen folglich auch eine Runde weiter. Der Schwertkämpfer Ryan Lam, der mit verbundenen Augen Gurken auf dem Kopf seines Partners zersäbelte sowie Kurth Spät, der einen fünf-Kilo-Amboss an seinen Ohren befestigt durch die Luft schwang und anschließend Sylvie van der Vaart mit einem Metallhaken in seiner gepiercten Zunge über die Bühne zog. Vom letzten Kandidaten der Premiere von 'Das Supertalent 2010' wurde die Jury dann abschließend noch hypnotisiert, im wahrsten Sinne des Wortes.

Der 'Supertalent'-Trailer mit ersten Highlights

Bild: rtl.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017