Excite

Das Museum Lehmbruck in Duisburg

Im Museum Lehmbruck in Duisburg begegnen die Besucher auf 5000 qm Innenfläche dem Lebenswerk des Bildhauers Wilhelm Lehmbruck, der Welt der Skulptur und der Kunst seiner Zeit. Das Museum besitzt fast das gesamte Lebenswerk von Wilhelm Lehmbruck.

Der Künstler Lehmbruck, der von 1881 bis 1919 lebte und in Meiderich bei Duisburg geboren wurde, ist einer der wichtigsten deutschen Bildhauer der Klassischen Moderne. In nur zwei Jahrzehnten schuf er ein außergewöhnlich intensives und produktives Lebenswerk. Die Sammlung seiner Werke wird immer wieder durch verschiedenste Wechselausstellungen ergänzt.

Lehmbrucks Figuren wirken oft introvertiert und vergeistigt. Sie sind architektonisch gebaut, von Maß und Proportion bestimmt und werden in schönliniger Silhouette zusammengehalten. Zur Zeit des 1. Weltkriegs schuf er viele Antikriegsplastiken, die Melancholie und Einsamkeit, eine tiefe Sehnsucht nach Liebe und Menschlichkeit, innerem Frieden und gereinigter Welt zum Ausdruck bringen.

Der Künstler, der einige Jahre in Paris gelebt hat, war auch als Maler tätig. Er malte Akte, paradiesische Gruppenbilder und konfliktgeladene Beziehungsthemen von Mann und Frau im Stil des Expressionismus.

Das Team des Museums führt die Besucher durch die Sammlung und die aktuellen Sonderausstellungen. Für Kinder und Erwachsene gibt es spezielle Programme, die auch den Wünschen der Besucher angepasst werden können. Bei Bedarf werden auch persönliche Programme zusammengestellt. Ganz gleich, ob ein Geburtstag im Museum gefeiert werden soll, ein Klassentreffen stattfindet oder ein Jubiläum mit einem Museumsbesuch verbunden werden soll.

Der Einzelbesucher zahlt im Museum Lehmbruck 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, die Familienkarte kostet 15 Euro.

Quelle: duisburg.de/micro2/lehmbruck
Bilder: www.duisburg.de, www.duisburg.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017