Excite

Das Museum Berggruen in Berlin

Im Museum Berggruen werden herausragende Werke der Klassischen Moderne ausgestellt. Unter dem Titel 'Picasso und seine Zeit' werden auf drei Etagen Gemälde, Skulpturen und Arbeiten auf Papier gezeigt. Im Zentrum der Sammlung steht mit über 100 Exponaten das Werk Picassos.

Heinz Berggruen, nach dem das Museum benannt ist, war einer der erfolgreichsten Kunstsammler Europas. Er war in Paris als Kunsthändler überaus erfolgreich, lernte viele Künstler persönlich kennen und sammelte schließlich auch selbst Kunst. Sechzig Jahre nach seiner Emigration im Jahre 1936 kehrte er wieder nach Deutschland zurück und überließ in einer 'Geste der Versöhnung' der Stadt Berlin für einen geringen Preis seine wertvolle Gemäldesammlung Am 23. Februar 2007 starb Heinz Berggruen in Paris, wo er noch wenige Wochen zuvor seinen 93. Geburtstag gefeiert hatte.

Den zweiten Schwerpunkt der Sammlung bilden über 60 Bilder von Paul Klee. Kleinformatig und fragil zeichnen sie die poetische Welt des Malers von 1917 bis 1940. Mit über 20 Werken ist Henri Matisse vertreten, darunter mehr als ein halbes Dutzend der berühmten Scherenschnitte. Plastische Werke von Alberto Giacometti sowie Beispiele afrikanischer Skulptur runden den Kern der Sammlung ab.

Das Museum liegt im westlichen Stülerbau gegenüber dem Schloss Charlottenburg. Die Eintrittskarte ins Museum kostet 8 Euro und beinhaltet noch einiges darüber hinaus. Denn mit dem Ticket kann man nicht nur das Museum Berggruen, sondern auch die benachbarte Sammlung Scharf-Gerstenberg und das Museum für Fotografie am Zoologischen Garten besuchen.

Quelle: smb.museum
Bilder: www.museumsportal-berlin.de, Dieter Müller www.flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017