Excite

'Das Jenke-Experiment' ist beendet

RTL-Reporter Jenke von Wilmsdorff hat 'Das Jenke-Experiment' beendet und dürfte darüber auch froh sein. Der Journalist hat drei Wochen lang auf Sport verzichtet und sich dafür bewusst übertrieben ungesund und fettig ernährt. Das Ergebnis nach unfassbaren 140.000 Kalorien: 6,3 Kilo mehr auf der Waage, erschreckende Blut- und Körperfettwerte sowie einen ordentlichen Bauch.

Die geplanten 10.000 Kalorien pro Tag hat er dann schließlich doch nicht geschafft, Ärzte hatte ihm auch stark davon abgeraten. Auf seinem Blog konnte man das Experiment von Jenke von Wilmsdorff inklusive detailierter Speisepläne mitverfolgen, über die 9000 Kalorien vom ersten Tag kam er nicht mehr hinaus. Currywurst mit Pommes, Café Latte, Bratkartoffeln und eine Tüte Chips im Bett, der Reporter hat wild durcheinander gegessen, hauptsache es setzt an. Die letzte Mahlzeit bestand aus einem selbst gemachten Schokoladenkuchen, dazu kommentierte er 'Ich hätte dieses Experiment wohl keinen Tag länger machen wollen, denn mein Körper spielt verrückt'.

Sein Arzt war über die 6,3 Kilo überrascht, hatte mit mehr gerechnet. Aber am Bauch sieht man von Wilmsdorff das volle Ausmaß des Experiments an. Die 101 cm Bauchumfang erinnern an einen schwangeren Mann und sollen bald wieder runter. Die Gründe dafür sind nicht nur ästhetischer Natur, sein Arzt warnt momentan vor der Gefahr einer akuten Leberverfettung. Kein Wunder, von Wilmsdorffs Körperfettanteil ist von 17,9 Prozent auf 24,2 Prozent gestiegen und das in nur 21 Tagen.

Nun startet der 44-Jährige ein Sport- und Diät-Programm, steckt schon mitten in den Recherchen zu gesunder Lebensweise. Auch diesen Prozess will er auf seinem Blog und für 'RTL Extra' festhalten. Er habe soviel über unser Essen gelernt wie nie zuvor, es freut ihn außerdem, dass er andere Leute dazu bewegen konnte, über ihre eigene Ernährung nachzudenken. Gestern Abend gab es bei Jenke von Wilmsdorff 'Dorade im Salzmantel, ganz ohne Fett und dazu einen Salat', das klingt nach einem gesunden Ausstieg aus dem 'Jenke-Experiment'.

Bild: jenkes.blogspot.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017