Excite

Das Deutsche Museum in München

Derzeit gleicht das Deutsche Museum in München einer Baustelle. Teile der in die Jahre gekommenen Ausstellungen werden sorgsam renoviert und den aktuellen Erkenntnissen angepasst. Trotzdem lässt sich in den mehr als 50 verschiedenen Teilausstellung jede Menge sehen und erfahren, über Technik und Naturwissenschaften.

Das Deutsche Museum in München ist das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Knapp 30.000 Ausstellungsstücke werden hier gezeigt, vom Auto bis zur Nachbildung eines Bergwerks. Das auf dem Gelände der Museumsinsel in der Isar untergebrachte Museum zeigt mehr als 50 verschiedenen Einzelausstellungen und wird jährlich von knapp 1,5 Millionen Menschen besucht.

Die Ausstellungen im Deutschen Museum sind so umfassend, dass es unmöglich ist, jeden Bereich innerhalb eines Tages zu besuchen, deshalb empfiehlt es sich gerade für den Besuch mit Kindern, sich einzelne Teilausstellungen des Museums herauszupicken. Besonders beliebt bei Kindern ist das Schaubergwerk im Keller des Museums, das anschaulich die Entwicklung des Bergbaus verdeutlicht. Neben Exponaten bietet das deutsche Museum aber auch zahlreiche Vorführungen naturwissenschaftlicher Phänomene und zudem ein Planetarium, das allerdings momentan umgebaut wird.

Das Deutsche Museum in München, zu dem auch die Flugwerft Schleißheim und das Verkehrszentrum auf der Theresienhöhe gehört, ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Karten werden bis 16 Uhr verkauft. Eine Tageskarte für alle Besucher ab 16 Jahren kostet 8,50 Euro, ein Kombiticket für den Besuch aller drei Standort des Museums in München kostet 15 Euro. Dabei ist es auch möglich, sich die drei Teilbereiche an verschiedenen Tagen anzusehen. Familienkarten kosten 17 Euro und berechtigen den Eintritt für zwei Erwachsene und die dazugehörenden Kinder unter 16 Jahren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017