Excite

Das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven

Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven nimmt seine Besucher mit auf eine spannende Zeitreise. Das kulturhistorische Museum steht an einem authentischen Ort, dem 1852 eröffneten Neuen Hafen.

Die Museumsgäste werden hier durch detailgenaue Rekonstruktionen, szenische Kulissenbauten und multimediale Konzepte in historische Räume versetzt. Sie begleiten einen Auswanderer auf seinem persönlichen Weg in eine ungewisse Zukunft - vom Abschied von der Heimat, den Bedingungen der Überfahrt bis zum Neuanfang in Übersee. Im Erweiterungsbau wird dargestellt, was die Auswanderer in den ersten Jahren ihres neuen Lebens geschaffen haben. Es wird zum Beispiel gezeigt, wie die deutschen Bauern als amerikanische Farmer zurecht gekommen sind, wie und von wem die Lebens- und Arbeitswelt am schnellsten an die Neue Welt angepasst wurden und warum manche gescheitert sind.

Zu Beginn der Ausstellung bekommt jeder Gast eine elektronische Eintrittskarte, den Bording Pass. Damit geht er los und wird zu einzelnen Biografiestationen geführt, die die individuelle Lebensgeschichte eines Auswanderers erzählt. Man erfährt, was ihn zur Auswanderung bewogen, welche Eindrücke er während der Überfahrt gewonnen hat und wie es ihm beim Einreiseprozedere in Ellis Island vor New York erging. Die Besucher können dabei testen, ob sie den damaligen Standards entsprochen hätten und einwandern konnten. An weiteren Medienstationen erhalten sie Informationen zu den gesellschaftlichen Hintergründen der bedeutendsten Auswander-Epochen.

Der Eintrittspreis für die Dauerausstellung beträgt 10,80 Euro für Erwachsene, ermäßigt 9,30 Euro. Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren zahlen im Deutschen Auswandererhaus Bremerhaven 6 Euro und Familien 26,00 Euro.

Quelle: dah-bremerhaven.de
Bilder: Allie Caulfield www.flickr.com, Allie Caulfield www.flickr.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017