Excite

Das Debüt-Album der Britin Beth Rowley

Die Sängerin Beth Rowley ist mit ihrem Album "Littler Dreamer" der nächste ganz heiße Tipp aus Großbritannien. In den letzten zwei Jahren brachte die Insel eine ganze Menge junger Damen hevor, die den rauchigen Soul der 60er-Jahre wieder aufleben lassen. Die Londonerinnen Amy Winehouse und Adele, Duffy aus Wales, die Schottin Amy MacDonald, alle haben sie gemein, dass sie jede Menge Platten verkaufen und nicht älter als 25 Jahre sind.

Nun ist Beth Rowley an der Reihe. Die lockige Blondine ist 1981 in Peru geboren und kam als Zweijährige mit ihren Eltern nach Bristol in England. Die Tochter eines Predigers gründete mit 16 die Jazz-Gruppe The Apogee und gewann mit 17 schon Talentwettbewerbe in Londoner Clubs. Anschließend studierte sich Musik und Kunst in Weston und Brighton, währendessen hat sie schon Hintergrundgesänge für Tourneen von Enrique Iglesias und Ronan Keating beigesteuert. Seit 2000 hat sie dann mit renomierten Jazz-Künstlern zusammengearbeitet und angefangen ihre eigenen Songs zu schreiben. Sie veröffentlichte verschiedene EPs und Singles.

Nun startet sie mit ihrem Album "Little Dreamer" durch. In England ist die Platte direkt auf Platz 6 in den Charts eingestiegen und erhielt durchweg gute Kritiken. Die erste Auskopplung "Oh My Life" war die Single der Woche beim Radiosender BBC 2. Ihre Songs mixen Jazz und Blues mit einer Stimme wie eine Naturgewalt. Außerdem gibt Beth Rowley ihre eigenen Versionen von Gospel-Klassikern wie "One Cloud" oder Bob Dylans "I Shall Be Released", das macht "Little Dreamer" vielseitig und facettenreich, absolut gelungen und gewagt für ein Debüt-Album.

Schon jetzt ein Ohrwurm: Beth Rowleys Single "Oh My Life"

Der "Guardian" nannte sie die "Anti-Winehouse", was ja durchaus als Kompliment zu verstehen ist. Einen ganz prominenten Fan hat Beth Rowley auch schon, Schauspielerin Keira Knightley. Rowley nahm den Song "Careless Talk" für Knightleys neuen Film "The Edge of Love" auf. Keira sagt über Beth: "Beth Rowley macht mich glücklich, wenn ich nur ihre Stimme höre." Das ist doch mal ein Kompliment und wir sind auch schon ganz gespannt auf das Album von von Beth Rowley.

Quelle: Netzeitung.de
Bild: BethRowley.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2017